Herman de Vries

Kunst & Design // Artikel vom 25.11.2016

Herman de Vries (Collected: beach of iréo, samos, 2013, Kieselsteine in Objektrahmen, Foto: Rolf Nachbar)

Seit über 60 Jahren verfolgt der 1931 geborene Künstler ein beeindruckend eigenständiges Oeuvre, das Naturprozesse und Philosophie, Kunst und Leben vereint.

Er zählte zur Zero-Bewegung und arbeitet mit seinen bevorzugten Materialien „Stein, Erde, Holz“ viel auch im öffentlichen Raum, 2015 gestaltete er den niederländischen Pavillon der „Biennale“ in Venedig. Seine Inspirationen bezieht der ehemalige Landschaftsgärtner aus der Natur, seine „Fundstücke“ bringt er stets in eine serielle Ordnung, die eine große poetische Wirkung entfaltet.

Führungen gibt’s am So, 4.12., 14.30 Uhr und So, 18.12., 11.30 Uhr, für Kinder von acht bis elf Jahren findet zudem der Workshop „Vriesische Haikus“ (18.12., 14.30-17.30 Uhr) statt. In der Studioausstellung werden parallel „Netzwerke“ von Hans-Christian Brix gezeigt. Seine mikro- oder makrokosmischen „grafischen Gespinste“ aus Tusche und Klebstoff-Fäden kann man als Metapher für die vernetzte Gesellschaft lesen. -ChG/rw

Herman De Vries: bis 8.1.2017, Brix: Eröffnung Fr, 25.11., 19 Uhr, bis 12.3.2017, Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

>   mehr lesen...


Tangenten 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2017

Zwei Absolventen und Meisterschüler richten in dem Format „Tangenten“ gemeinsam eine Ausstellung aus.

>   mehr lesen...




Zeichnographen

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.10.2017

Der Berliner Künstler und Schlingensief-Schüler Tobias Dostal bekam eben den „Horst-Janssen-Grafikerpreis“ für seine einzigartige Verknüpfung von Zeichnung, Film und Installation.

>   mehr lesen...




Zwei Jahre Zettzwo

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.10.2017

Ein tolles Beispiel für eine kreativ aufgeladene, aber auch beständig präsente Künstlergalerie ist die vor nun zwei Jahren gegründete Produzentengalerie Zettzwo in Durlach.

>   mehr lesen...




Druck

Kunst & Design // Tagestipp vom 13.10.2017

Wenn eine Produzentengalerie das Leitthema „Druck“ für eine Ausstellung wählt, wäre es eigentlich naheliegend, dies ausschließlich mit Ausdrucksformen wie Siebdruck oder Lithografie in Verbindung zu bringen.

>   mehr lesen...




Candace Carter & Tutilo Karcher

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.10.2017

Das Künstler-Ehepaar Candace Carter und Tutilo Karcher eröffnet im Kraichgau neue Ausstellungsräume.

>   mehr lesen...




Fotografie aus China und Deutschland

Kunst & Design // Tagestipp vom 03.10.2017

Die Möglichkeiten der Fotografie sind unerschöpflich.

>   mehr lesen...




Crossover-Strategien in der aktuellen Kunst

Kunst & Design // Tagestipp vom 01.10.2017

In der Popmusik ist Crossover innerhalb eines Songs, aber auch zwischen E- und U-Musik allgegenwärtig – früher bezeichnete man so z.B. die Verknüpfung von Punk und Rock mit Funk.

>   mehr lesen...




Norbert Huwer – retrospektiv

Kunst & Design // Tagestipp vom 01.10.2017

Herausragenden Künstlerpersönlichkeiten der hiesigen Kunstszene eine vielfältige Ausstellungsplattform zu geben, das steht im Fokus der Ausstellungsprogrammatik des Museums Ettlingen.

>   mehr lesen...