Hermann Landshoff / Elsa & Johanna

Kunst & Design // Artikel vom 29.11.2021

Hermann Landshoff (Foto: Münchner Stadtmuseum, Sammlung Fotografie, Archiv Landshoff)

Albert Einstein, Karl Valentin, Eva Hesse; Surrealisten von Marcel Duchamp bis zu Max Ernst; Fotografenkollegen wie Walker Evans, Ansel Adams oder Irving Penn – Hermann Landshoff bekam sie alle vor die Linse.

Nach seiner Flucht aus Nazi-Deutschland Richtung Paris siedelte der Münchner Mode- und Porträtfotograf schließlich nach New York über, um für Illustrierte zu arbeiten und die Modefotografie entscheidend zu prägen. Die Ausstellung zeigt Landshoff-Fotografien von 1930 bis ’70 (bis 30.1.).

Frisch eröffnet hat mit „Elsa & Johanna. The Plural Life Of Identity“ eine weitere Fotoausstellung. Das Künstlerinnen-Duo Elsa Parra und Johanna Benaïnous zeigt dort in verschiedenen Fotoserien seinen besonderen Sinn für Verwandlung und Eintauchen in fremde Lebenswelten (bis 13.3.). -fd

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 6?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL