Hinrich Zürn

Kunst & Design // Artikel vom 27.09.2015

Mit seinen verhalten gegenständlichen Darstellungen, die schwerelos im Raum zu schweben scheinen, setzt Hinrich Zürn die Gesetze der Schwerkraft außer Kraft.

In der Galerie im Bürgerhaus sind neben diesen Gemälden auch Werkmodelle seiner Arbeiten des Eppinger Linienwegs zu sehen, den er gemeinsam mit Dietmar Gretter 2013/14 initiierte und mit Kunstwerken bestückte. Aus dem Bollwerk des Türkenlouis wird auf diese Weise zwischen Eppingen und Mühlacker ein Kunstweg. -ChG

Zürn: Eröffnung So, 27.9., 11 Uhr, bis 18.10., Galerie im Bürgerhaus Sulzfeld

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 24.10.2020

Der Mann mit den sieben Messern geht um!





Kunst & Design // Tagestipp vom 23.10.2020

Um in den Hades zu kommen, muss man erst einmal sterben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.10.2020

Nachdem der Sommerrundgang noch vom Virus aufgefressen wurde, wollte sich die Staatliche Akademie der Bildenden Künste im Oktober neu erstarkt zeigen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2020

An Heiligabend des vergangenen Jahres feierte Pierre Soulages seinen 100. Geburtstag.



Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Marc Czyzewskis Bilder entstehen in tranceähnlichen Zuständen, ohne Planung und ohne Konzept.





Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Das Künstlerduo Nicole Blaffert und Franz Wamhof interessiert sich für Räume im Übergang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Artists4Future ist ein Zusammenschluss aus KünstlerInnen, dessen klanglicher Bezug auf die freitäglichen Proteste der jungen Generation keinen Zufall darstellt.



Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Auf Grafiken und Büchern liegt der Schwerpunkt der Sammlung Würth, wenn es um den Ausnahmekünstler Max Ernst geht.





Kunst & Design // Tagestipp vom 10.10.2020

INKA präsentiert die erste digitale Benefiz-Kunstversteigerung der Aids-Hilfe Karlsruhe.