Höhenluft #12

Kunst & Design // Artikel vom 22.06.2016

Carlos Gutiérrez, Nina Laaf, Raphael Nagel und Pola Sperber sind die Künstler der diesjährigen Förderausstellung, die zwischenzeitlich zur festen Größe im Ausstellungsprogramm des Ettlinger Kunstvereins geworden ist.

Ab diesem Jahr können sich auch Studenten der Akademie Stuttgart bewerben, während die Schau bislang nur an der Karlsruher Akademie und der HfG ausgeschrieben wurde.

In den Kunstwerken der vier ausgewählten Künstler geht es um das Thema der Gegensätzlichkeiten, die je unterschiedliche Ausprägungen erhalten, ob in Material, Form- und Farbgebung oder Inhalt. -ChG

Eröffnung: Mi, 22.6., 19 Uhr, 23.-26.6., Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 1?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.