Hotel San Giorgio

Kunst & Design // Artikel vom 02.08.2018

Das „Hotel San Giorgio“ ist kein Hotel im klassischen Sinn, aber dennoch ein Zuhause auf Zeit.

Un zwar für Kunstwerke der Studenten und Absolventen der Karlsruher Kunstkademie, die hier in den kommenden fünf Wochen gezeigt werden. Fünf Gruppen stellen vom 2.8. bis zum 2.9. wöchentlich wechselnd ihre Arbeiten in einem derzeit leerstehenden Ladenlokal in der Kaiserstraße 60 aus.

Die erste aus Solveig Schaper, Cedrik Hurst, Rahel Schmid und Julia Merdes bestehende Künstlergruppe präsentiert ihre Werke unter dem Titel „Heiter bis wolkig“. Die Vernissage findet am Do, 2.8. um 19 Uhr statt, die Ausstellung läuft bis So, 5.8. um 13 Uhr.

Weiter geht es in der Pop-up-Galerie mit „Ich habe Angst vor deinem Geburtstag“ (Vincent Krüger, Istihar Kalach, Max Gömann, Tharsilla van Brocklin, Michael Köpf, Eliane Näger, Katinka Eichhorn) am Do, 9.8.; auch die übrigen drei Gruppen starten donnerstags (16./23./30.8.) jeweils um 19 Uhr.

Das Kooperationsmarketing aus KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH, Kasig und City Initiative unterstützt in Zusammenarbeit mit Immobilieneigentümern kulturelle bzw. nicht-kommerzielle Projekte, die vakante Ladenlokale in der Innenstadt temporär nutzen. Anfragen per E-Mail an info@karlsruhe-erleben.de. -pat

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 2.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Artikel vom 10.09.2021

Über 60 KünstlerInnen präsentiert „Durlach Art“ im historischen Altstadt-Ambiente bei seiner zweiten Auflage.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Die als Reihe angelegte neue Open-Air-Aktion verwandelt den Garten vor dem Baden-Badener Kurhaus mit einem Jahr Pandemieverspätung in einen kostenlosen Kunstparcours.





Kunst & Design // Artikel vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.





Kunst & Design // Artikel vom 30.07.2021

Als Ausgleich zum durch die Betreiber der Litfaßsäulen verschuldeten verspäteten Start wird die erste Achteintel-Ausstellung verlängert.