Ich bin hier!

Kunst & Design // Artikel vom 26.11.2015

Mittlerweile ist es sogar möglich, Selbstportraits unter Wasser mit dem Selfie-Stick zu schießen.

Die Asiaten haben die Nase weit vorn in dieser besonderen Art der Beweissicherung. Denn um nichts anderes geht es, wenn sich Otto Normalverbraucher vor allen möglichen Bauwerken, in den merkwürdigsten Umgebungen und Situationen ablichtet – wenngleich die Varianten vielfältiger geworden sind durch neue Technologie. Das Selbstporträt, früher ein kleiner Staatsakt, der das längere Stillsitzen beinhaltete, um auf Leinwand oder aufs Fotopapier gebannt zu werden, hat eine Demokratisierung erfahren.

Wir brauchen keinen Mittler mehr, der uns in Szene setzt, wir machen alles selbst. „Von Rembrandt zum Selfie“ beleuchtet insofern ein altes, aber noch immer aktuelles Thema aus heutiger Sicht. Parallel dazu gibt es auch in der Jungen Kunsthalle eine Ausstellung, die zum Mitmachen bei dem aus jugendlicher Perspektive allgegenwärtigen Thema einlädt.

Außerdem zeigt die Kunsthalle eindrücklich, dass es über die letzten fünf Jahrhunderte hinweg auch musikalische Selbstportraits gibt: Von Carl Philipp Emanuel Bach über Franz Schubert und Bedřich Smetana bis Kees van Baaren reicht die Palette, die Studierende und ihre Dozenten der Musikhochschule zur Aufführung bringen. Im Anschluss daran wird die Ausstellung 2016 im Musée des Beaux-Arts in Lyon und den National Galleries Of Scotland in Edinburgh zu sehen sein – die Wanderausstellung ist eine Kooperation aller drei Museen. -ChG

31.10.-31.1.16, Kunsthalle Karlsruhe und Junge Kunsthalle, Karlsruhe; Konzert: Do, 26.11., 19 Uhr, VVK ab 19.11. über Tel.: 0721/926 26 96

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN BEITRÄGE





Zehn Jahre Architekturschaufenster

Kunst & Design // Artikel vom 26.09.2017

Was 2007 als Initiative für Baukultur gestartet ist, hat sich über zehn Jahre mit Ausstellungen, Vorträgen, Symposien und Diskussionsrunden zum festen Bestandteil der Karlsruher Kulturszene entwickelt.

>   mehr lesen...




RIP: Martin Schulz-Kirchner

Kunst & Design // Artikel vom 24.09.2017

Ich lernte Martin Mitte der 70er in der später als Carambolage bekannten Kaiserstr. 21 kennen, wo ich jobbte.

>   mehr lesen...




Hans Thoma. Wanderer zwischen den Welten

Kunst & Design // Artikel vom 23.09.2017

Bekannt ist Hans Thoma wohl vor allem für seine Schwarzwaldbilder, die recht idyllisch erscheinen und ihn zum „Lieblingsmaler des deutschen Volkes“ werden ließen (so Meyers Lexikon von 1909), auf jeden Fall zum angesehensten Maler der Zeit.

>   mehr lesen...




Viva & Offene Schmuckateliers

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Der LAF-Projektraum (LAF steht für Leerstand als Freiraum), betrieben von jungen Kunststudenten und Künstlern, bietet immer wieder aufwendig kuratierte Ausstellungen.

>   mehr lesen...




Sven Kroner

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Fliegende Schiffe, blaue Fenster, einsame Flusslandschaften, düstere Innenräume, in denen Spielzeug zerstreut herum­liegt, weite trostlose braungrüne Täler.

>   mehr lesen...




Joachim Lehrer

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Seine Werke hängen weltweit in großen Sammlungen.

>   mehr lesen...




Projektraum Rochade

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2017

Bei der diesjährigen Kunst­initiativen-Schau UND #9 im Sommer gab der Projektraum Rochade bereits ein Gastspiel.

>   mehr lesen...




In A Constant State Of Limbo

Kunst & Design // Artikel vom 21.09.2017

Mit einer Einzelausstellung des Performance-Künstlers Simon Pfeffel läutet das unter neuer Leitung stehende Centre Culturel im Rahmen der „Retour de Paris“-Reihe den Herbst ein.

>   mehr lesen...




Otto Bartning

Kunst & Design // Artikel vom 20.09.2017

Vor allem für seine Kirchenbauten ist der Architekt Otto Bartning berühmt (in Karlsruhe auch für das Franz-­Rohde-Haus).

>   mehr lesen...