III E

Kunst & Design // Artikel vom 02.07.2022

Martin Krieglstein

„Kunst unter dem Eindruck täglicher Berichte von besinnungsloser Zerstörungswut, im Widerstreit mit ihrem natürlichen Bestreben, vergnügtes Lebensglück und vollkommene Schönheit darzustellen“, aber ebenso eine Zusammenfassung der neuen Arbeiten und Projektstudien aus den vergangenen beiden Jahren zeigen Martin Krieglstein und GefährtInnen der Produzentengalerie 20. Juni.

Sie „geben den Blick darauf frei, wie persönliche Entwicklung und Richtungsänderungen in der Biografie eines Künstlerlebens und zugleich gravierendste Ereignisse der Zeitgeschichte sich im Schaffen dokumentieren können und anhand der Resultate nachverfolgen lassen“. Die Vernissage von „III E“ (in Anspielung auf die Typenbezeichnung des französischen Jagdflugzeugs Mirage) hat sowohl „die extreme Polarisierung zwischen dem Erleben einer süßen Ahnung von Familienglück“ wie auch das „Entsetzen über das Kriegsgeheul beim Schwenken blutiger Fahnen“ zum Thema.

Für „Personen, deren Fantasie lustig blüht und denen die Schaffenslust in den Finger juckt“, bieten die Galeriekünstler ab September Workshops in ihren Atelierräumen (Douglasstr. 9) an. Die ersten fünf Doppelstunden (immer mittwochs) beginnen bei „Zeichnen – Grundlagen zur Objekterfassung und Erkundung der Vielfalt seiner Darstellbarkeit mit einfachstem Gerät“ (Mi, 7.9., 18 Uhr). Klemmbretter, Bleistifte, Papier & Co. werden gestellt; eigenes Material ist ebenso willkommen, außer Radiergummis. Kursgebühr: 80 Euro. Anmeldung: makrieglstein@gmail.com. -pat

Vernissage „III E“: Sa, 2.7., 19 Uhr, Produzentengalerie 20. Juni, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 4?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL