Im Kontext. Zeichnung als Haltung

Kunst & Design // Artikel vom 27.06.2013

Die Künstlerinnen Nadine Fecht, Barbara Hindahl, Pia Linz und Dorothee Rocke zählen zu den wichtigsten deutschen Zeichnerinnen und stellen hier erstmals gemeinsam aus.

Während bei der Berliner Zeichnerin Nadine Fecht (*1976 in Mannheim/Berlin) Instabilität und das Prozesshafte im Mittelpunkt der Arbeit stehen, können viele Arbeiten von Barbara Hindahl (*1960 in Rheinhausen) und Dorothee Rocke (*1949 in Kiel/Frankfurt) als Partituren gelesen und verstanden werden.

Rockes aktuelle Zeichnungen sind dabei inspiriert von Kompositionen John Cages, während Hindahls Serie der „Fehldrucke“ aus realen Partituren der Künstlerin für Drucker hervorgeht. Pia Linz (*1964 in Kronberg/Berlin) zeichnet meist Straßen, Hinterhöfe und Parks. Zur Ausstellung gibt es ein umfangreiches Rahmenprogramm.

Eröffnung: Do, 27.6., 19 Uhr, bis 18.8., Stadtgalerie Mannheim, Do-So 12-18 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Carolin Jörg. Zeichnung

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.06.2018

Carolin Jörg lotet das Potenzial der Gattung Zeichnung vielfältig aus.

>   mehr lesen...




Bildhauerklasse Klingelhöller

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.06.2018

Gegenwart und Zukunft der Bildhauerei.

>   mehr lesen...




Kontemplative Räume

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.06.2018

Kontemplation ist ein Zustand, in den insbesondere Kunst führen kann.

>   mehr lesen...




I Believe In Magical Places

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.06.2018

Mit magischen Orten und deren Zerstörung spielt die Ausstellung „I Believe In Magical Places“.

>   mehr lesen...




Flußpferde am Oberrhein

Kunst & Design // Tagestipp vom 21.06.2018

Ein warmer Tag in den Rheinauen von Daxlanden.

>   mehr lesen...




Kwiekulik

Kunst & Design // Tagestipp vom 20.06.2018

Kunst und Leben gehörten bei ihnen zusammen.

>   mehr lesen...




Halb Frau, halb Künstlerin & Finale der Emil-Nolde-Schau

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.06.2018

Noch bis 17.6. läuft in Heilbronn die Emil-Nolde-Schau „Eine Retrospektive auf Papier“ mit eher selten ausgestellten, kraftvoll-zarten Arbeiten auf Papier, die in der Tat einen „Farbenzauber“, so der Ausstellungstitel, entfachen.

>   mehr lesen...




Offene Ateliers bei V12

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.06.2018

In einem Hinterhof im Kunst-Hotspot Viktoriastraße hat sich die Ateliergemeinschaft V12 in einem schmucken zweistöckigen Haus angesiedelt.

>   mehr lesen...




Durlach flimmert

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.06.2018

Noch bevor die Karlsruher Kinos nach dem Zweiten Weltkrieg Projektoren in Gang setzten, nahmen die Kammer-Lichtspiele im Juli 1945 als erstes Durlacher Filmtheater den Spielbetrieb wieder auf.

>   mehr lesen...