Im Viereck

Kunst & Design // Artikel vom 03.07.2015

Helga Gross und Renate Valotta haben sich in ihren Arbeiten dem Viereck verschrieben.

Während Gross aber die Zweidimensionale mit ihren gestischen Linien und Flächen auslotet, geht Valotta mit ihren Keramik-Objekten in den dreidimensionalen Raum. Geometrie steht grundsätzlich bei ihren meist im Niedrigbrand entstandenen Arbeiten im Vordergrund, hier treffen sich die beiden Künstlerinnen über die Materialwahl hinweg. -ChG

Eröffnung: Fr, 3.7., 20 Uhr, 4.7.-26.7., Gedok Künstlerinnenforum, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 5 plus 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …