Im Zeichen des Schmetterlings & Bimediale Bilder

Kunst & Design // Artikel vom 24.12.2013

So wie der Schmetterling in seiner Entwicklung aus einer Raupe eine Metamorphose vollzieht, so wechselvoll sind auch die bildgenetischen Wandlungen von Hildegard Fuhrer.

Dies befindet jedenfalls die These der Ausstellung. Von nahsichtigen Interieurs über imaginäre Himmelsbilder bis zu den Selbstbildern, Gartenanlagen und Blumenbildern wird der Prozess einer Verwandlung von Thema und Malweise gleichermaßen sichtbar gemacht.

Anschließend sind teils großformatige Arbeiten von Agnes Märkel unter dem Titel „Über Grenzen sehen – Bimediale Bilder“ zu sehen, bei denen sie Fotografie und Pastellzeichnung zu einem Imaginationsexperiment kombiniert. -ChG

Fuhrer: bis 19.1.; Märkel: 1.2.-4.5., Städtische Galerie Fruchthalle, Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 05.11.2020

Das Naturkundemuseum widmet seine aktuelle Sonderausstellung dem liebsten Getränk der Deutschen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 05.11.2020

Surrealismus trifft auf Schmuck.





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.11.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.11.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Türen trennen Räume und Menschen, können sie aber auch verbinden.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Die Architektin, Dramaturgin und Kuratorin Cagla Ilk und der Kurator, Schriftsteller und Pädagoge Misal Adnan Yildiz bilden das neue Leitungsduo der Kunsthalle Baden-Baden.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Nie bleibt er stehen, und doch fließt ein Fluss „ewig“.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Der „Oberrheinische Kunstpreis Offenburg“ 2020 geht an Peter Bosshart.





Kunst & Design // Tagestipp vom 29.10.2020

Elke Wree bringt das innere Erleben von Natur malerisch zum Ausdruck.