In 7 Rooms

Kunst & Design // Artikel vom 12.07.2019

Mit „In 7 Rooms – Junge Kunst am Oberrhein“ bekommt das Projekt des Förderkreises Kunst und Kultur Offenburg, der seit 14 Jahren Kunstakademie-Absolventen fördert, eine Neuausrichtung.

Die Städtische Galerie gewährt jedem der sieben Künstler einen autonomen Raum, ein ephemeres Atelier. Somit entsteht keine Gruppenausstellung, der Fokus soll auf der jeweiligen Einzelausstellung, dem Künstlerraum, liegen.

Die Preisträger Enrico Bach, Johanna Broziat, Oleg Kauz, Maximilian Martinez, Ulf Neumann, Betty Rieckmann und Wenzel Seibert erhalten damit die Gelegenheit, ihre eigene künstlerische Position zu vermitteln, ohne im direkten Vergleich mit den anderen Preisträgern zu stehen.

Im Gretel-Haas-Gerber-Raum sind zudem meist selten gezeigte Werke der Offenburger Künstlerin zu sehen. Sie widmete sich in ihrem künstlerischen Werk stets der figurativen Malerei; eines ihrer vielen Hauptmotive waren auch Kinderporträts. -asm

Vernissage: Fr, 12.7., 19 Uhr, bis 29.9., Städtische Galerie Offenburg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 4 plus 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 27.11.2020

Die Vorbereitungen für den Aufbau der Ausstellung waren längst in vollem Gang und die Transporttermine für die zahlreichen Leihgaben größtenteils vereinbart.



Kunst & Design // Tagestipp vom 26.11.2020

Bis jetzt hat die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe ihren Studierenden trotz der Pandemielage unter strengen Hygienevoraussetzungen die Arbeit in den Ateliers und Werkstätten der Hochschulgebäude im WS 2020/21 weiterhin möglich gemacht.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.