Industriekultur

Kunst & Design // Artikel vom 25.08.2018

Die „Industrie 4.0“ wird immer präsenter.

Alexa und Co. zeigen auch im Privaten, wie umfassend die Digitalisierung für eine „smarte Ökonomie“ sorgt. Die Zeugnisse aus der Hochzeit der Industrialisierung hingegen sterben aus. In Rheinland-Pfalz etwa war die Arbeitskultur von Schuhfabriken, Spinnereien und Maschinen- und Papierfabriken geprägt.Seit dem Strukturwandel stehen oder standen viele der teils denkmalgeschützten Industrie-Paläste leer und waren dem Verfall preisgegeben. Wie aber kann man die alte Industriekultur wieder „wachküssen“ und für zukünftige Lebensräume umgestalten?

Gezeigt werden gelungene Beispiele, wie alte Fabrikbauten zeitgemäß genutzt werden können. Während die Fotografien von Horst Bauer, Maix Mayer, Vivien Räbiger und Andreas Winkler ausgewählte Bespiele industrieller Bauten aus Rheinland-Pfalz dokumentieren, deren morbide Schönheit gerade aus dem Verfall entsteht, sind Andrea Kreipes großformatigen Monotypien – Einmal-Drucke, die nicht mit Druckgrafik zu verwechseln sind – künstlerische Meditationen zur Vergänglichkeit.

Der Mainzer Künstler Ulrich Schreiber wiederum spielt ironisierend mit Symbolen und Bildern einer Industriekultur aus vergangener Zeit, die in unserem kollektiven Gedächtnis lebendig sind, aber längst vom digitalen Zeitalter abgelöst wurden. Er zeichnet „im Raum“, indem er Umrisslinien von Gegenständen mit Metall nachformt. -sk

25.8.-7.10., Kunstverein Villa Streccius, Landau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 5 und 9?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





40 Jahre Galerie Spektrum

Kunst & Design // Artikel vom 23.12.2021

Im November 1981 gründeten Marianne Schliwinski und Jürgen Eickhoff in München die Galerie Spektrum.

Weiterlesen …


Igor Maier: Banya 01

Kunst & Design // Artikel vom 09.12.2021

TV-Hifi ist ein kollektiv-experimentelles Projekt, irgendwo zwischen Galerie und Bar.

Weiterlesen …




Du und ich

Kunst & Design // Artikel vom 09.12.2021

Einen anderen Menschen intensiv kennenzulernen bedeutet auch immer, seine eigene Perspektive zu verändern und zu erweitern.

Weiterlesen …




HfG-Rundgang

Kunst & Design // Artikel vom 09.12.2021

Wie so vielerorts herrscht auch an der Hochschule für Gestaltung erheblicher Kreativrückstau.

Weiterlesen …




Weihnachtsmesse Karlsruhe 2021

Kunst & Design // Artikel vom 09.12.2021

Individuelle Stücke, sorgfältig und qualitativ hochwertig angefertigt – das verspricht die Weihnachtsmesse des Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg.

Weiterlesen …




Kagawina & andere Experimente

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Unter dem Titel „Kagawina & andere Experimente“ präsentiert das Koblenzer Ludwig Museum die vier Stipendiaten des Künstlerhauses Edenkoben der Jahre 2019 und ’20: Karimah Ashadu, Wiebke Elzel, Nandor Angstenberger und die von Karlsruhe aus arbeitende Künstlerin und Fotografin Gabriele Engelhardt.

Weiterlesen …




Schmuckmuseum Pforzheim

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Schmuck ist mehr als nur schöne Zierde.

Weiterlesen …




Abgesagt: Gabriele Köbler & Gerhard Lämmlin

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Das bildhauerische Hauptwerk der in Haßloch lebenden freischaffenden Künstlerin Gabriele Köbler sind Grazien.

Weiterlesen …