Internationaler André-Evard-Preis

Kunst & Design // Artikel vom 03.12.2021

Die Werke des Schweizer Künstlers André Evard bilden das Herzstück der Kunsthalle Messmer in Riegel am Kaiserstuhl.

Evard zählt als einer der Vorreiter konstruktiv-geometrischer Malerei in Europa. Ihm zu Ehren vergibt die Kunsthalle Messmer nun zum sechsten Mal ihren Kunstpreis für konkret-konstruktive Kunst. Über 500 KünstlerInnen aus 47 Ländern bewarben sich.

Die Fachjury (Marli Hoppe-Ritter und Karl Ewald Schrade) wählte daraus mehr als 100 Arbeiten aus und wird die drei Sieger am So, 13.2. küren. Die Ausstellung lockt mit spannenden Facetten und Neuinterpretationen der geometrisch-abstrakten Gegenwartskunst. -fd

Eröffnung: Fr, 3.12., 19 Uhr, bis 27.2., Kunsthalle Messmer, Riegel am Kaiserstuhl

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 6?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL