Inventing Nature

Kunst & Design // Artikel vom 03.08.2021

Inventing Nature

Mit der Hochbeetaktion „Bildschön in natura“ wandern die aktuellen Ausstellungen der Staatlichen Kunsthalle auf die Straßen und Plätze von Karlsruhe.

Von Ludwigs- bis Lidellplatz, von der Erbprinzen- bis zur Kaiserstraße lässt sich bis zum 30.9. auf 13 upgecycelte Hochbeete stoßen, hergestellt vom Verein Initial. Der Mix aus heimischen und exotischen Gewächsen, aus Garten- und Heilkräutern und vielerlei anderen Pflanzen, Blumen und Obstsorten wird flankiert von Infotafeln über die Pflanzen (für die botanische Expertise sorgt die Koop mit Naturkundemuseum und Botanischem Garten) und Kunstwerke, auf die sich die Selektion bezieht. Esels-Distel, Malve und Mutterkraut aus dem Hochbeet in der Kaiserstr. 58 z.B. referieren auf das Gemälde „Distel am Waldrand“ von Franz de Hamilton, Teil der Ausstellung „Inventing Nature“ über Pflanzen in der Kunst.

Diese zeigt Werke mit floralen Motiven vom Spätmittelalter bis zur Gegenwart. In über 500 Jahren (Kunst-)Geschichte lässt sich nachvollziehen, wie sich das Verständnis des Menschen von der Natur immer wieder verändert hat. Darstellungen von Paradies und Wildnis stehen neben botanischen Studien oder Dokumentationen von Wachstum und Verfall. Im 21. Jahrhundert zeigt sich ein Paradigmenwechsel: Der Mensch hat die Aufgabe, ein neues, auch ästhetisches, Bewusstsein für neue Symbiosen und Synergien mit der Natur zu finden. Rund 150 Werke von 80 KünstlerInnen sind zu sehen.

Direkt daran angewachsen ist „Iss mich!“, eine Ausstellung für junges Publikum. Hier geht es um Obst und Gemüse in der Kunst – und überhaupt in der Welt. So werfen die Darstellungen Fragen auf: Müssen wir Spargel oder Erdbeeren im Januar essen? Warum fliegen wir Mangos und Papayas nach Europa? Eine Rezeptwand, die aktuellen interaktiven Gemüse-Charts und die Möglichkeit, selbst zu malen, zeichnen oder basteln machen die Sache rund. -fd

„Inventing Nature“ & „Iss mich!“: bis 31.10., Staatliche Kunsthalle, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …