Japonismus 2.0: Landschaft im Zeichen Japans

Kunst & Design // Artikel vom 29.11.2021

Mitte des 19. Jh. schwappte japanische Kunst nach Europa und hiesige Künstler wie Monet, Gauguin und van Gogh fanden Inspiration im japanischen Farbholzschnitt.

Jugendstil und Expressionismus sind ohne diese Entwicklungen undenkbar. Die Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen postuliert nun den „Japonismus 2.0“. Auch heute sind KünstlerInnen von Aspekten traditioneller japanischer Ästhetik wie Leere, Stille, Reduktion, fehlender Tiefenwirkung, originellen Bildausschnitten und ungewöhnlichen Perspektiven fasziniert. Zugleich brechen sie in ihrer künstlerischen Verarbeitung dieser mit Erwartungshaltungen und spielen mit Klischees, immer in Reflexion der kulturellen Beeinflussung von Westeuropa und Fernost.

So beziehen sich die Fotografin und Videokünstlerin Fiona Tan und Raffi Kaiser auf das klassische hochformatige Rollbild, Sven Drühl wiederum auf japanische Holzschnitte. Fotokünstler Hans-Christian Schink setzt sich mit dem Tsunami von 2011 auseinander. Thomas Neumann und Edgar Honetschläger reflektieren in Filmen, Fotografien, Aquarellen und Tuschezeichnungen Bezüge zwischen Mensch und Natur sowie fremde Darstellungs- und Sehgewohnheiten. -fd

bis 6.2., Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Verschoben: art Karlsruhe 2022

Kunst & Design // Artikel vom 17.02.2022

120 Jahre Kunstgeschichte von der Klassischen Moderne bis zu den frischesten Erzeugnissen aus den Ateliers, das verspricht die „art Karlsruhe“.

Weiterlesen …




Jürgen Zimmermann

Kunst & Design // Artikel vom 21.01.2022

34 Jahre alt war Jürgen Zimmermann bei seiner ersten Einzelausstellung auf der Wilhelmshöhe.

Weiterlesen …




Galerientag Karlsruhe 2022

Kunst & Design // Artikel vom 15.01.2022

Nach dem Onlinerundgang 2021 kann man zwölf Karlsruher Galerien dieses Mal wieder in natura begehen.

Weiterlesen …




Galerie Spektrum

Kunst & Design // Artikel vom 15.01.2022

Mit Carlos Piñel Sánchez und Ramon Puig Cuyàs zeigt die Galerie Spektrum zwei katalanische Künstler mit der typischen Farb- und Formensprache ihrer Region.

Weiterlesen …




Summa summarum

Kunst & Design // Artikel vom 15.01.2022

Als Anja Luithle Anfang 2020 drei Blätter Toilettenpapier aus ihrem Atelier mit dem Wort „Wertpapier“ bedruckte, signierte und datierte, hatte sie noch keine Idee davon, welchen Weg dieser ironische Wink Richtung Kunstmarkt gehen würde.

Weiterlesen …


Gloria & Jürgen Keller

Kunst & Design // Artikel vom 07.01.2022

„Bis du dem Unbewussten bewusst wirst, wird es dein Leben steuern und du wirst es Schicksal nennen“, so der Psychoanalytiker Carl Gustav Jung.

Weiterlesen …


Tag der offenen Tür im Hallenbau 2022

Kunst & Design // Artikel vom 06.01.2022

Mit dem Tag der offenen Tür am 6.1. setzten das ZKM und die Städtische Galerie seit Jahrzehnten traditionell einen ersten Höhepunkt im Kulturkalender der Stadt Karlsruhe.

Weiterlesen …




40 Jahre Galerie Spektrum

Kunst & Design // Artikel vom 23.12.2021

Im November 1981 gründeten Marianne Schliwinski und Jürgen Eickhoff in München die Galerie Spektrum.

Weiterlesen …




Lang in der Kunst, neu in der Stadt: Marcel van Eeden & Stefanie Patruno

Kunst & Design // Artikel vom 19.12.2021

„Ich bin digitaler als meine Studierenden“, lacht Marcel van Eeden, „schon 2000 habe ich einen Blog betrieben.“

Weiterlesen …