JR

Kunst & Design // Artikel vom 25.03.2014

„Meine Kunst verändert nicht die Welt. Aber sie soll dazu anregen, die Sicht auf die Welt und auf die Menschen zu verändern“, so der französische Künstler JR.

Seine Plakate – überdimensional große Schwarzweiß-Fotografien – klebt er an Häuserwände, Treppen und Mauern in Slums und bringt so die Kunst auch zu denen, die ums bloße Überleben kämpfen. Aber auch den Times Square hat er auf diese Weise verändert und jetzt ist Baden-Baden an der Reihe, wo JR der deutsch-französischen Freundschaft ein sichtbares Zeichen setzt.

Parallel dazu zeigt eine Kabinettausstellung Expressionisten aus der Sammlung Frieder Burda – Auftakt zu einer neuen Reihe, die unter immer wieder unterschiedlichen Blickwinkeln auf die mehrere hundert Kunstwerke umfassende Kunstsammlung fokussiert. Der Titel dieser Reihe lautet folgerichtig „Im Fokus – Die Sammlung“. -ChG


bis 29.6., Museum Frieder Burda, Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 7 und 5?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.