Jun Ho Chun

Kunst & Design // Artikel vom 25.05.2019

„Zwischen den Welten“ befindet sich der aus Korea stammende Münsteraner Künstler Jun Ho Cho. Geboren 1975 in Seoul, greift er bekannte Stereotypen auf und bedient sich körperlicher Hüllen.

Kinder, Tiere, Blumen, Puppen, Spielzeuge und andere Figuren werden zum Mittelpunkt seiner Bildkompositionen. Jun Ho Cho drapiert z.B. Kinder in vermeintlich niedlichen Kostümierungen, bestückt sie mit floralen Elementen und setzt ihnen schlussendlich eine Baumkrone auf. Das Kindchenschema ist mit Pausbacken und Schmollmund präsent, unschuldig schauen die Kleinen aus dem Bildraum hinaus und fixieren den Betrachter, scheinen ihm direkt in die Seele zu blicken und ihn zu Gefühlen aufzufordern.

Immer wieder aber setzt Jun Ho Cho Kontraste dagegen, die diese Naivität hinterfragen und verstören, er zeigt, dass die kindliche Unschuld nur eine Maske ist, eine Pseudoidentität. Einzelne Versatzstücke in seinen Bildern verweisen auf Verletzungen, auf Erlebnisse wie Krieg, Trauer und Verletzung, damit werden die Kinder zu Symbolen unserer zerrissenen Welt. Die Ausstellung, eine Kooperation mit der Kunstakademie Münster, zeigt außerdem Werke der Bildhauerin Hyun-Gyoung Kim und der Malerin Ki-Kyung Lee. -gepa

Eröffnung: Sa, 25.5., 18 Uhr (die Künstler sind anwesend), bis 22.6., Artlet Studio, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





40 Jahre Galerie Spektrum

Kunst & Design // Artikel vom 23.12.2021

Im November 1981 gründeten Marianne Schliwinski und Jürgen Eickhoff in München die Galerie Spektrum.

Weiterlesen …


Igor Maier: Banya 01

Kunst & Design // Artikel vom 09.12.2021

TV-Hifi ist ein kollektiv-experimentelles Projekt, irgendwo zwischen Galerie und Bar.

Weiterlesen …




Du und ich

Kunst & Design // Artikel vom 09.12.2021

Einen anderen Menschen intensiv kennenzulernen bedeutet auch immer, seine eigene Perspektive zu verändern und zu erweitern.

Weiterlesen …




HfG-Rundgang

Kunst & Design // Artikel vom 09.12.2021

Wie so vielerorts herrscht auch an der Hochschule für Gestaltung erheblicher Kreativrückstau.

Weiterlesen …




Weihnachtsmesse Karlsruhe 2021

Kunst & Design // Artikel vom 09.12.2021

Individuelle Stücke, sorgfältig und qualitativ hochwertig angefertigt – das verspricht die Weihnachtsmesse des Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg.

Weiterlesen …




Kagawina & andere Experimente

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Unter dem Titel „Kagawina & andere Experimente“ präsentiert das Koblenzer Ludwig Museum die vier Stipendiaten des Künstlerhauses Edenkoben der Jahre 2019 und ’20: Karimah Ashadu, Wiebke Elzel, Nandor Angstenberger und die von Karlsruhe aus arbeitende Künstlerin und Fotografin Gabriele Engelhardt.

Weiterlesen …




Schmuckmuseum Pforzheim

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Schmuck ist mehr als nur schöne Zierde.

Weiterlesen …




Abgesagt: Gabriele Köbler & Gerhard Lämmlin

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Das bildhauerische Hauptwerk der in Haßloch lebenden freischaffenden Künstlerin Gabriele Köbler sind Grazien.

Weiterlesen …