Junge Kunstnacht

Kunst & Design // Artikel vom 27.07.2019

Zum ersten Mal bietet die Kunsthalle ein Abendevent mit Vorträgen, Kurzführungen und Performances sowie einer anschließenden Party bis in die Nachtstunden, das neue Wege der Kunsterfahrung verspricht.

Unter dem programmatischen Titel „Aufbrüche der Moderne“ präsentiert die „Junge Kunstnacht“, die in Kooperation mit Studenten aller Karlsruher Hochschulen im Kunst- und Kulturbereich organisiert wird, Impulsvorträge von Inge Hinterwaldner und Oliver Jehle, beide Profs am KIT, zum Thema „Avantgarde“ und Performances der Künstler Heidrun Schmiedel und Dominik Höß von der Kunstakademie. Studenten sorgen für ein Vermittlungsprogramm in der Sammlung der Moderne, bei der folgenden Party machen die DJs Saltywax und das DJ-Kollektiv 76666 Stimmung. -sk

Sa, 27.7., 20 Uhr, Kunsthalle, Orangerie, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 1?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL