Junge Kunstnacht

Kunst & Design // Artikel vom 27.07.2019

Barbara Lina Maria Schmid

Zum ersten Mal bietet die Kunsthalle ein Abendevent mit Vorträgen, Kurzführungen und Performances sowie einer anschließenden Party bis in die Nachtstunden, das neue Wege der Kunsterfahrung verspricht.

Unter dem programmatischen Titel „Aufbrüche der Moderne“ präsentiert die „Junge Kunstnacht“, die in Kooperation mit Studenten aller Karlsruher Hochschulen im Kunst- und Kulturbereich organisiert wird, Impulsvorträge von Inge Hinterwaldner und Oliver Jehle, beide Profs am KIT, zum Thema „Avantgarde“ und Performances der Künstler Heidrun Schmiedel und Dominik Höß von der Kunstakademie. Studenten sorgen für ein Vermittlungsprogramm in der Sammlung der Moderne, bei der folgenden Party machen die DJs Saltywax und das DJ-Kollektiv 76666 Stimmung. -sk

Sa, 27.7., 20 Uhr, Kunsthalle, Orangerie, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.04.2020

Kaiser und Sultan, das waren die großen Gegner im 17. Jahrhundert.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.02.2020

Sie haben nie zugleich gelebt, doch eint den Dänen Asger Jorn und das schwedische Künstlerduo Nathalie Djurberg & Hans Berg mehr als nur die skandinavische Herkunft.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.02.2020

„Die ganze Welt ein Bauhaus“, gab der Dessauer Kunstprofessor Fritz Kuhr 1928 der Schule als Mott.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2020

Sie springen ins Auge, leuchten geradezu.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.01.2020

Die Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen zeigt die erste deutsche Einzelausstellung zu Otto Nebel seit über 20 Jahren.





Kunst & Design // Tagestipp vom 19.01.2020

Wer den Blick hinter den eher nüchternen Titel dieser großen Karlsruher Kunstschau wagt, wird visuell reich belohnt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.12.2019

In seiner Themenausstellung zeigt die Galerie Demmer Arbeiten von Shmuel Shapiro aus der Zeit von 1960 bis 1980.





Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2019

2015 gestaltete Sandro Vadim ein Cover-Bild für INKA.





Kunst & Design // Tagestipp vom 07.12.2019

Es kann manchmal so einfach sein.