Kagawina & andere Experimente

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Gabriele Engelhardt– #raw_material; Edenkoben 2021; 250 cm x 150 cm

Unter dem Titel „Kagawina & andere Experimente“ präsentiert das Koblenzer Ludwig Museum die vier Stipendiaten des Künstlerhauses Edenkoben der Jahre 2019 und ’20: Karimah Ashadu, Wiebke Elzel, Nandor Angstenberger und die von Karlsruhe aus arbeitende Künstlerin und Fotografin Gabriele Engelhardt.

Das Künstlerhaus Edenkoben ist eine Institution der Stiftung für Kunst und Kultur Rheinland-Pfalz und versteht sich als Ort, an dem nationale und internationale AutorInnen sowie Künstler über mehrere Monate leben und arbeiten. Im Zentrum der Kunst von Engelhardt steht die Verbindung zweier, sich scheinbar ausschließender künstlerischer Techniken: der Fotografie als zweidimensionalem und der Bildhauerei als dreidimensionalem Medium.

Ihre Bilder sind fast immer bildnerisch inszenierte Fiktionen, was als raum-zeitlich kohärente Fotografie erscheint, lässt sich als Montage aus Bildfragmenten erkennen. Jedes einzelne Bild setzt sich aus unzähligen einzelnen Aufnahmen unterschiedlichster Perspektiven zusammen. Dabei steht inhaltlich vor allem die Fragestellung des Eingriffs des Menschen in die Natur im Vordergrund. -rowa

So, 5.12.-23.1., Ludwig Museum, Koblenz

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL