Karin Kneffel

Kunst & Design // Artikel vom 12.10.2019

Sinnliche Oberflächen verführen das Auge, laden zum Genießen ein.

In realistischer Malerei gestaltet Karin Kneffel Leinwände von magischer Anziehungskraft, ornamentale Formen und Farbenspiel verschmelzen zu einem optischen Feuerwerk. Die Arbeiten bewahren sich jedoch eine geheimnisvolle Distanz: Die perfekte Oberfläche verhindert ein tieferes Hineinsehen.

Ausladende Fruchtarrangements, üppige Interieurs, subtile Spiegelungen, Motivvermengungen und das Schichten von Bildebenen, Fragmente aus Kunst-, Film- und Literaturgeschichte und biografische Bezüge lassen Kneffels Arbeiten zu einem hintersinnigen Lusterlebnis werden. -gepa

12.10.-8.3., Museum Frieder Burda, Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Das Karlsruher Künstlerduo „Das Änderungsatelier“ hat für die Junge Kunsthalle eine außergewöhnliche Installation rund um die Gießkanne entwickelt, die zu einer vergnüglichen und zugleich kuriosen Entdeckungstour einlädt.





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.10.2020

Seine ersten Streik-Erfahrungen als junger Pfaff-Mitarbeiter dokumentierte Günter Heiberger ebenso wie die Proteste gegen den Abriss des alten Gefängnisses mit seiner Kamera.