Karl Hofer: Bilder spröder Schönheit

Kunst & Design // Artikel vom 09.10.2020

Die groß angelegte Ettlinger Sammlungspräsentation zu Karl Hofer geht in die zweite Runde.

Nachdem bereits seit Dezember die Ausstellung „Lebenslinien“ zur persönlichen Begegnung mit dem Künstler, seinen Werken, aber auch Ereignissen und Dokumenten aus seinem Leben einlädt, eröffnet nun zusätzlich der zweite Teil. „Bilder spröder Schönheit“ zeigt in mehr als 50 Werken, wie sich bestimmte Themen und Motive in Variationen durch das Oeuvre des gebürtigen Karlsruhers ziehen.

Sieben Themenbereiche sind dabei herausgestellt: Stillleben, Badende, Der nach innen gerichtete Blick, Masken, Mahnung und Bedrohung, Mädchen, biblische Szenen. Das Wechselspiel aus strengem Bildaufbau und einer sanften Menschlichkeit macht die Bilder von Karl Hofer, der sich weder dem bloßen Naturabbild noch der reinen Abstraktion bedingungslos zugewandt fühlte, so unmittelbar. -fd

9.10.-28.2.21, Museum Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 3 und 3?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …