Karl-Nagel

Kunst & Design // Artikel vom 22.09.2018

Bulach, das erstmals 1193 Erwähnung fand, wurde 1929 eingemeindet.

Ein Zeitzeuge dieser Entwicklung war der Bulacher Maler-Schreiner Karl Nagel (1879-1950). In stimmungsvollen Orts- und Landschaftsdarstellungen hat Nagel das alte Bulach porträtiert und dokumentiert. Viele Winkel, Häuser- und Straßenzüge, die er malerisch festhielt, gibt es so nicht mehr, wobei je nach Motiv das Ausmaß der Veränderung sehr unterschiedlich ausfiel.

Anlässlich des Jubiläums „825 Jahre Bulach“ werden die Karl-Nagel-Werke der Karl-Nagel-Stube, die Bulacher Motive zeigen, zu einer Sonderausstellung zusammengefasst, wobei seine Arbeiten dem Jetztzustand gegenübergestellt werden. -rw

22.9.-30.12., Mi+So 13-18 Uhr, Karl-Nagel-Stube, Litzenhardtstr. 119 a, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …