Karl Wilhelm

Kunst & Design // Artikel vom 12.05.2015

Stadtgründer, barocker Fürst, (Tulpen-)Liebhaber – der badische Regent lebte ein typisch absolutistisches Leben.

Und dann doch nicht, denn er war nicht bedingungslos verschwenderisch, sondern ordnete die Staatsfinanzen und installierte eine zuverlässig arbeitende Verwaltung. Die verschiedenen Facetten Karl Wilhelms beleuchtet nun die Große Landesausstellung zum 300. Geburtstag der Stadt, die seinen Namen trägt.

Passenderweise findet sie an jenem Ort statt, der bis heute vom barock-absolutistischen Herrschaftsanspruch zeugt: dem Schloss als Dreh- und Angelpunkt der Fächerstadt, von dem aus sich Karlsruhe Richtung Süden auffächert und an dem alle Straßen zusammenlaufen. -ChG

bis 18.10., Badisches Landesmuseum, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.