Karl Wilhelms Traum

Kunst & Design // Artikel vom 15.11.2014

Eine Fantasie ist das Theaterstück „Karl Wilhelms Traum“, mit dem das Landesmuseum am historischen Ort der Gründungslegende zum Mitträumen einlädt.

Mit Videoeffekten, Musik und Poesie wird der Hardtwald an jenem Ort inszeniert, an dem der damalige Markgraf sich im Schlaf seine neue Residenz erträumte, an dem dann Karlsruhe als barocke Planstadt mit dem Schloss im Zentrum neu entstand.

Das Stück ist Auftakt nicht nur zum Stadtgeburtstag, sondern auch zu einer ganzen „Traumwoche“, bei der ein Dichterstreit unter dem Motto „Im Wald der Träume“ ausgetragen wird (Sa, 22.11., 20 Uhr) und ein Familien-Erlebnistag geplant ist (So, 23.11., 13-18 Uhr).

Kinder führen Kinder und erzählen, wie Karlsruhe entstanden ist, außerdem gibt es barocke Tänze zum Mitmachen und viele weitere Aktionen. Wer mag, darf Tulpenzwiebeln mit nach Hause nehmen und sich mit der Legende von den Tulpenmädchen schon einmal auf den Stadtgeburtstag und die Große Landesausstellung einstimmen. -ChG

Premiere: Sa, 15.11., 20 Uhr, weitere Termine: So, 16.11., 19 Uhr, Fr, 21.11., 20 Uhr, So, 23.11., 16 und 19 Uhr; Poetry Slam: Sa, 22.11., 20 Uhr, Erlebnistag: So, 23.11., 13-18 Uhr

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 12.04.2021

Der Projektraum Pool und die Nordbeckenateliers fürchten um ihre Räume und richten sich daher mit einem offenen Brief an OB Frank Mentrup.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.