Karlsruhe vor 1945

Kunst & Design // Artikel vom 10.08.2015

Arthur Valdenaire war die ersten Monate nach Kriegsende städtischer Oberkonservator und läutete damit die Denkmalpflege in Karlsruhe ein.

Der Kunst- und Architekturhistoriker war aber (wie so viele seiner Zunft) auch ein leidenschaftlicher Sammler – von Fotografien. Die fertigte er selbst mit dem Anspruch an, ein „Denkmalinventar“ anzulegen. Heute sind sie von unschätzbarem Wert, will man die Stadt und das Schloss von heute mit der Zeit vor der Zerstörung vergleichen. -ChG

bis 22.8., Badische Landesbibliothek, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 9 und 2?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Die Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) sind heute nicht mehr sehr bekannt, aber alle Kunstinteressierten kennen das ZKM.