Karlsruher Galerientag 2015

Kunst & Design // Artikel vom 12.09.2015

Auf in die neue Kunstsaison!

Der „Galerientag“ bildet mit einer Vielzahl an Vernissagen in den Galerien und Projekträumen den Startschuss zur Kunstsaison im Herbst. Meyer Riegger zeigt den Wahl-New Yorker Robert Janitz, der unlängst von der „Welt“ als „Shootingstar der Stunde“ bezeichnet wurde und im Projektraum Hirschstraße 45 Franz Ackermann). Schrade setzt derweil auf Reiner Seliger und seine flirrenden Objektbilder, Michael Oess öffnet Götz Burys Wunderkammer.

Knecht und Burster zeigen Wolfgang Henning, Dorothea Bode zum Zehnjährigen ihrer Galerie einen Querschnitt der von ihr vertretenen Künstler. Auf eine Gruppenschau aus deutscher und koreanischer Kunst setzt die Galerie artpark,  während Weingrüll mit Benjamin Appel und die Poly mit Lucile Schwörer-Merz je eine Soloschau bieten.

Sowohl Rottloff mit Jens Trimpin und Sabine Funke als auch die Projekträume V8, „Im Hinterzimmer“, „R_um 13“ und „Die neue Fledermaus“ setzen derweil mit zwei oder mehreren Künstlern auf den Dialog, und die Gedok zeigt die Ergebnisse der „Fotokunst zum Mitmachen“. -ChG

Galerientag: Sa, 12.9., 15-20 Uhr; Artpark: bis 10.10.; Bury: Neue Kunst Gallery, bis 16.10.; Henning: Knecht und Burster,
bis 17.10.; Trimpin/Funke: Galerie Rottloff: bis 23.10.; Janitz: Galerie Meyer Riegger; Seliger: Galerie Schrade; Appel: Galerie Weingrüll: alle bis 24.10.; Bode: bis 31.10.
www.galerientag-karlsruhe.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 8.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.