Katharina Grosse

Kunst & Design // Artikel vom 15.06.2016

Eigentlich ist die gebürtige Freiburgerin dafür bekannt, die Grenzen zwischen Bild und Raum zu verschleifen.

Ihre Arbeiten, zumeist mit der Spritzpistole gemalt, greifen oft über die eigentlichen Bildgrenzen in den das Gemälde umgebenden Umraum aus, wandern über Wände, Decken und Boden und umschließen damit den Besucher mit einer Farbgewalt.

Damit hinterfragt sie nicht zuletzt die gängige Ausstellungspraxis des White Cube. In Baden-Baden beschränkt sie sich auf das Tafelbild – wobei die von ihr gewählten Dimensionen dem Wort „Beschränkung“ eine andere Bedeutung zuweisen: Durch ihre schiere Größe stehen sie in der Kurstadt in deutlichem Kontrast zur klaren, reinweißen Architektur von Richard Meier. -ChG

bis 9.10., Museum Frieder Burda, Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2020

„Einen Spaß für den Verstand und die Sinne“ verspricht die Schau in Riegel am Kaiserstuhl, wo eben erst die spektakuläre Ausstellung von Leon Löwentraut zu Ende ging.





Kunst & Design // Tagestipp vom 25.10.2020

Kennen Sie Louis Réard?





Kunst & Design // Tagestipp vom 24.10.2020

Der Mann mit den sieben Messern geht um!





Kunst & Design // Tagestipp vom 23.10.2020

Um in den Hades zu kommen, muss man erst einmal sterben.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.10.2020

Nachdem der Sommerrundgang noch vom Virus aufgefressen wurde, wollte sich die Staatliche Akademie der Bildenden Künste im Oktober neu erstarkt zeigen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 17.10.2020

An Heiligabend des vergangenen Jahres feierte Pierre Soulages seinen 100. Geburtstag.



Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Marc Czyzewskis Bilder entstehen in tranceähnlichen Zuständen, ohne Planung und ohne Konzept.





Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Das Künstlerduo Nicole Blaffert und Franz Wamhof interessiert sich für Räume im Übergang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 11.10.2020

Artists4Future ist ein Zusammenschluss aus KünstlerInnen, dessen klanglicher Bezug auf die freitäglichen Proteste der jungen Generation keinen Zufall darstellt.