Kehrseite(n)

Kunst & Design // Artikel vom 19.08.2018

Das Graphik-Kabinett der Stadt Backnang bedient mit dieser Ausstellung gleich zwei wesentliche Aspekte der Kunstgeschichte, die aktuell sind.

Zum einen widmet sie sich den Aspekten zweier bedeutender Kunstsammler, des Backnangers Ernst Rieker (1845-1918) und seines Zeitgenossen Otto Freiherr von Breitschwert (1819-1910), die ihre Grafikbestände der Stadt Backnang bzw. der Universität Tübingen vermachten.

Hier sind nicht nur die Grafiken, also die Vorderseiten interessant, sondern vor allem die Rückseiten der Grafiken, die mit Stempeln, Marken und Provenienznachweisen Geschichten erzählen. Dabei sind meisterhafte Werke, etwa von Dürer oder Rembrandt, zu sehen, die im 19. Jahrhundert von den Sammlern erworben wurden. Ergänzend gibt es dazu zahlreiche Vorträge und einen Katalog. -hs

bis 19.8., Graphik-Kabinett Backnang, www.galerie-der-stadt-backnang.de, Abb.:

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …