Keramik von August Herborth

Kunst & Design // Artikel vom 15.09.2018

August Herborth

Vasen, Figuren, Kachelöfen und Brunnen.

Der französisch-deutsche Keramikkünstler August Herborth (1878-1968) gestaltete alles. Technisch und künstlerisch versiert und von der Kunst brasilianischer Ureinwohner beeinflusst, lieferte er mit seinen expressionistisch angehauchten Arbeiten einen bedeutenden Beitrag zum Art Déco und Jugendstil. Herborth, der auch in Brasilien arbeitete, stellte fest, dass weltweit alle Ornamente auf gleiche Grundformen zurückgehen.

Mit seinem umfangreichen „Studienwerk formal-farbiger Gestaltung asymmetrischer Ordnung“ mit ca. 2.000 dekorativen Zeichnungen versuchte er erstmals, dem Wesen des Ornaments auf den Grund zu gehen. Von 1955 bis 1968 schrieb er an seinem epochalen „Studienwerk formal-farbiger Gestaltung asymmetrischer Ordnung“, eine analytische Untersuchung der Flächenkunst mit dekorativen Bildbeispielen. Dem Musée Historique de Haguenau schenkte er über 80 Keramiken, die der Keramikwirtschaft der Region als Vorbild dienen sollten. -gepa

ab 15.9., Chapelle des Annonciades, Haguenau

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 12.12.2018

In diesem Jahr gliedert sich die „Höhenluft“ nicht in zwei einzelne Ausstellungen, sondern wird in zwei Teilen gezeigt.



Kunst & Design // Tagestipp vom 11.12.2018

Besonders in den französischsprachigen Ländern bilden Comics eine Kunstform, die breit in der Gesellschaft verankert ist.





Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2018

Das „In Sonic“-Festival untersucht, wie neue Medientechnologien künstlerische Formen und Ästhetiken des jetzt und morgen prägen (werden).





Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2018

Zwischen Kneipe, Kunstakademie und WG spielt sich das Leben von Max Gömann ab.





Kunst & Design // Tagestipp vom 07.12.2018

Habitat, das –, Aufenthaltsort, Wohnstätte, erklärt der Duden, vom Lateinischen „habitatio“ (das Wohnen, die Wohnung).





Kunst & Design // Tagestipp vom 07.12.2018

Im Gegensatz zur Sommerausstellung trifft bei der Jahresausstellung eine Professoren-Jury die Auswahl der Werke junger Künstler, die das vierte Semester bereits hinter sich haben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.12.2018

Die Ausstellung „Be Touched“ präsentiert die jurierten Bilder aus der gleichnamigen Ausschreibung.



Kunst & Design // Tagestipp vom 30.11.2018

Seit der Buchvorstellung von Angela Ulrichs „Die Welt kommt zu mir“ im Museum für Literatur sind im Prinz-Max-Palais ausgewählte Arbeiten der Karlsruher Künstlerin über Alfred Bakan (1951 bis 2008) zu sehen.