Kontemplative Räume

Kunst & Design // Artikel vom 22.06.2018

Kontemplation ist ein Zustand, in den insbesondere Kunst führen kann.

Hierauf zielt Beate Kuhn mit ihrer Installationsreihe „Kontemplative Räume“ ab, die nach Stationen im Wald von Neuseeland oder an der brasilianischen Küste (in der Ausstellung durch Fotos dokumentiert) nun in Karlsruhe Station macht und hier zum Innehalten einlädt.

Teil der Arbeiten ist auch ein von Kuhn selbst fabriziertes und getragenes Textil aus gesammelten Flechten, mit dem sie neue Verbindungen zur Natur herstellt. Bei der Vernissage wird die Kurzgeschichte „Beatos“ der Argentinierin Marina Luisa Caamaño gelesen und von Heinz Möllinger am Klavier interpretiert. Evelyn Hoffmann führt in die Ausstellung ein. -fd

Vernissage: Fr, 22.6., 18 Uhr; Sa, 23.6. 14-18 Uhr Tag der offenen Tür, bis So, 15.7., Gedok Künstlerinnenforum, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 6 und 8.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





40 Jahre Galerie Spektrum

Kunst & Design // Artikel vom 23.12.2021

Im November 1981 gründeten Marianne Schliwinski und Jürgen Eickhoff in München die Galerie Spektrum.

Weiterlesen …


Igor Maier: Banya 01

Kunst & Design // Artikel vom 09.12.2021

TV-Hifi ist ein kollektiv-experimentelles Projekt, irgendwo zwischen Galerie und Bar.

Weiterlesen …




Du und ich

Kunst & Design // Artikel vom 09.12.2021

Einen anderen Menschen intensiv kennenzulernen bedeutet auch immer, seine eigene Perspektive zu verändern und zu erweitern.

Weiterlesen …




HfG-Rundgang

Kunst & Design // Artikel vom 09.12.2021

Wie so vielerorts herrscht auch an der Hochschule für Gestaltung erheblicher Kreativrückstau.

Weiterlesen …




Weihnachtsmesse Karlsruhe 2021

Kunst & Design // Artikel vom 09.12.2021

Individuelle Stücke, sorgfältig und qualitativ hochwertig angefertigt – das verspricht die Weihnachtsmesse des Bund der Kunsthandwerker Baden-Württemberg.

Weiterlesen …




Kagawina & andere Experimente

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Unter dem Titel „Kagawina & andere Experimente“ präsentiert das Koblenzer Ludwig Museum die vier Stipendiaten des Künstlerhauses Edenkoben der Jahre 2019 und ’20: Karimah Ashadu, Wiebke Elzel, Nandor Angstenberger und die von Karlsruhe aus arbeitende Künstlerin und Fotografin Gabriele Engelhardt.

Weiterlesen …




Schmuckmuseum Pforzheim

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Schmuck ist mehr als nur schöne Zierde.

Weiterlesen …




Abgesagt: Gabriele Köbler & Gerhard Lämmlin

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Das bildhauerische Hauptwerk der in Haßloch lebenden freischaffenden Künstlerin Gabriele Köbler sind Grazien.

Weiterlesen …