Künstlerin in Baden-Baden 2016

Kunst & Design // Artikel vom 19.01.2017

Die Karlsruher Künstlerin wird mit dieser jährlich verliehenen Auszeichnung mit Ausstellung und Katalog geehrt.

Schaeuble, die in den 1970er Jahren an der Kunstakademie bei Hans Baschang, Peter Ackermann und Markus Lüpertz studierte, wurde in der Region vor allem mit ihren farbstarken Keramikobjekten bekannt, bei denen ihre Lust am Überbordenden, der Fülle besonders zum Ausdruck kommt.

Klaus Gallwitz verglich ihre Arbeiten unlängst mit einem Brunnenspeier, der sowohl Geschichte und Augenblick, das Fließende und das Greifbar-Feste vereint. Sowohl in ihren Majolika-Arbeiten als auch in den Gemälden kommt diese Bipolarität durch das Aufbrechen der Gegenständlichkeit in Kombination mit dem Abstrakten zum Tragen, das sich oft als Schleier oder Folie darüber legt, den Hintergrund markiert oder den Vordergrund verfremdet. -ChG

bis 22.1., Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Altes Dampfbad, Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 6 und 8?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.01.2021

Die Karlsruher Galerien eröffnen ihre ersten Ausstellungen 2021 bei einem Onlinerundgang.





Kunst & Design // Tagestipp vom 15.01.2021

Eine Welt ohne Glücksspiel hat es anscheinend nie gegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 06.01.2021

Dieses Jahr sind es digitale Türen.



Kunst & Design // Tagestipp vom 22.12.2020

Nach zwölf Jahren als Leiterin der Städtischen Galerie Karlsruhe geht Brigitte Baumstark Ende Dezember 2020 in den Ruhestand.



Kunst & Design // Tagestipp vom 20.12.2020

Die Mitgliederausstellung zeigt jedes Jahr die bunte Vielfalt der BKV-Kunstschaffenden – und bietet die Möglichkeit, die lokale Kunstszene kennenzulernen.