Künstliche Paradoxien

Kunst & Design // Artikel vom 03.07.2014

Zu Gast bei Supper können in seiner Galerie nicht nur Künstler, sondern auch Kuratoren sein.

Die Gruppenausstellung mit Arbeiten von Martin Eder, Marco Habeck und Martin Wühler kuratiert Hendrik Bündge von der Kunsthalle Baden-Baden.

Unter dem Titel „Künstliche Paradoxien“ werden die ästhetischen Gegensätze abgeglichen, mit denen die drei Künstler arbeiten. -ChG


bis 27.7., Galerie Supper, Baden-Baden

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.