Kunst am Bau am Max-Planck-Gymnasium

Kunst & Design // Artikel vom 23.01.2017

Es ist eine kleine Merkwürdigkeit, dass ausgerechnet das nach dem Physiker Max Planck benannte Gymnasium ein Kunstprofil aufweist.

Die Verantwortlichen nehmen dies aber offensichtlich als Auftrag: Unlängst konnte ein großes, leuchtendes Glaswandbild von Margit Abele im Neubautrakt realisiert werden, das wiederum vom Begründer der Quantenphysik inspiriert wurde. „Saat“ soll neugierig machen auf Neues und dafür Interesse wecken. –ChG

Max-Planck-Gymnasium, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 9?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 13.06.2021

Ende des 19. Jahrhunderts begann Karlsruhe, eine große Anziehung auf junge KünstlerInnen und ArchitektInnen auszuüben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 12.06.2021

Mit Maria Schumacher (geb. 1983 in Bukarest, lebt in Leipzig) präsentiert die Galerie Burster eine neue Künstlerin, die in den USA und in Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst ausgebildet wurde.