Kunst am Bau am Max-Planck-Gymnasium

Kunst & Design // Artikel vom 23.01.2017

Es ist eine kleine Merkwürdigkeit, dass ausgerechnet das nach dem Physiker Max Planck benannte Gymnasium ein Kunstprofil aufweist.

Die Verantwortlichen nehmen dies aber offensichtlich als Auftrag: Unlängst konnte ein großes, leuchtendes Glaswandbild von Margit Abele im Neubautrakt realisiert werden, das wiederum vom Begründer der Quantenphysik inspiriert wurde. „Saat“ soll neugierig machen auf Neues und dafür Interesse wecken. –ChG

Max-Planck-Gymnasium, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 01.03.2021

Im Februar 2020 konnte die „Internationale Messe für Klassische Moderne und Gegenwartskunst“ noch als einzige Kunstmesse ohne Einschränkungen veranstaltet werden, bevor weltweit sämtliche Messen abgesagt werden mussten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.