Kunst im Quadrat

Kunst & Design // Artikel vom 18.02.2015

Es ist zwar die Privatsammlung von Marli Hoppe-Ritter, aber trotzdem ist ihr Engagement eng verbunden mit dem Unternehmen Ritter Sport.

Nicht nur, dass sich das Museum in direkter Nachbarschaft zum Firmenstandort befindet, die Enkelin des Firmengründers sammelt auch quadratische Kunst, die sie, wie auch dazu „passende“ Kunst, in wechselnden Ausstellungen präsentiert. Die eigene Sammlung wird aktuell mit „Konstruktive Tendenzen im Südwesten“ gezeigt, bei denen es um Künstler wie Willi Baumeister, Max Bill und Anton Stankowski geht, bei denen der deutsche Schilderwald in den Arbeiten von Winfried Gaul auf die Schippe genommen wird.

In einer Einzelschau zeigt das Museum außerdem Dóra Maurer mit „Snapshots“. Raster und Strukturen werden in ihrem Werk systematisch verschoben, verzerrt, sie überlagern und durchdringen sich gegenseitig. Dadurch entstehen spannende, auch den Raum neu auslotende Arbeiten von großer Farbenfreude. -ChG

Beide Ausstellungen: bis 19.4., Museum Ritter, Waldenbuch

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL