Kunst & Weihnachten

Kunst & Design // Artikel vom 12.12.2014

Diese Verbindung fällt einem vielleicht nicht als erstes ein, wenn man über die Adventszeit nachdenkt.

Aber die Möglichkeiten, Kunst und Kunsthandwerk für den Gabentisch zu erwerben oder sich Weihnachten von der künstlerischen Seite zu nähern, sind gegeben: Nachdem die HfG ihre legendäre Ausstellung „Oh Tannenbaum“ aussetzt, heißt es 2014 dafür „Oh Poly Christmess“ – Skurriles, Künstlerisches, Witziges zum „Fest der Liebe“ in der Poly Produzentengalerie, u.a. mit Renate Schweizer.

Zur Jahresausstellung lädt auch dieses Jahr wieder die Kunstakademie ein, wo ausgewählte Studierende ihre oft tollen Arbeiten präsentieren. Eine große künstlerische Bandbreite zeigt wieder einmal eindrücklich auch die Mitgliederausstellung im Kunstverein, bei der gleichzeitig auch Jahresgaben – Arbeiten von Künstlern, die übers Jahr präsentiert worden sind – zum Verkauf angeboten werden. Und wer gleichzeitig noch etwas Gutes tun möchte, kann dies bei der Kunstversteigerung im Schloss: Der Erlös der Kunstwerke, die Harald Schwiers an den Mann oder die Frau bringt, geht an die Aids-Hilfe.

Auf höchstem Niveau produzieren auch die im Museum beim Markt zur traditionellen „Weihnachtsmesse für Angewandte Kunst“ einladenden Kunsthandwerker, darunter die Karlsruher Schmuckgestalterinnen Susanne Goldbach und Gabriele Heinz. Allerletzter Tipp: „Klunker für Uschi“ findet vom 12. bis 14.12. im Atelierhaus 13 a im Schlachthof statt. Beteiligt sind Angela Johe (Porzellan), Leonore Jock (Schmuck), Denis Kachelmus (Messer) und Stephanie Hensle (Schmuck). -ChG

Kunstakademie: Eröffnung Fr, 12.12., 19 Uhr; 13.-20.12., Vordergebäude Reinhold-Frank-Str. 81; Kunsthandwerkermesse: bis 14.12., Museum beim Markt; Aids-Hilfe-Kunstversteigerung: So, 14.12., 17 Uhr, Gartensaal, Schloss, Bad. Kunstverein: bis 6.1.; Klunker für Uschi, Eröffnung Fr, 12.12., 19 Uhr, 13.12. 12-20 Uhr, 14.12. 12-18 Uhr, Poly Produzentengalerie: Eröffnung: Di, 16.12., 18 Uhr, 17.-20.12., 18-20 Uhr, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Lichtgestalten & Druckgrafik der Lutherzeit

Kunst & Design // Tagestipp vom 24.11.2017

Der von zahlreichen Kunststiftungen ausgezeichnete Bildhauer und Künstler Sebastian Hempel war bereits 2016 im Rahmen des Lichtkunstfestivals der Kultur-Region Stuttgart mit einer seiner Lichtfiguren in Backnang vertreten.

>   mehr lesen...




Julia Schmalzl

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.11.2017

Julia Schmalzl, Absolventin der Karlsruher Kunst-Akademie, bekommt als bereits 18. Künstlerin die Möglichkeit, im Rahmen der Reihe „Ateliereinblicke“ ihre bisherige Arbeit zu zeigen.

>   mehr lesen...




Wandlungen

Kunst & Design // Tagestipp vom 19.11.2017

Anlässlich des 20. Jubiläums des Vereins Quiltkunst wird in der Textilsammlung Max Berk die zweiteilige Ausstellung „Wandlungen“ gezeigt, die sowohl einen Rückblick auf die Entwicklung der deutschen Quiltszene bietet als auch Neuinterpretationen vorstellt.

>   mehr lesen...




Pinc kommt! & Rupprecht Geiger

Kunst & Design // Tagestipp vom 18.11.2017

„Farbe hat wie Licht Anspruch, in die Reihe der Elemente eingestuft zu werden – Feuer, Wasser, Luft, Farbe, Licht und Erde“, sagte der deutsche Pionier abstrakter Malerei Rupprecht Geiger 1975.

>   mehr lesen...




St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

>   mehr lesen...




Manfred Emmenegger-Kanzler

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Dreh- und Angelpunkt der teils architektonische Ausmaße annehmenden Arbeiten von Manfred Emmenegger-Kanzler ist die Wahrnehmung.

>   mehr lesen...




St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Mit jährlich über 20.000 Besucher ist die Kunstmesse „St-Art“ in Straßburg die zweigrößte französische Kunstmesse.

>   mehr lesen...




Feministische Avantgarde

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

In „Feministische Avantgarde“ präsentiert das ZKM die Rollen der Künstlerinnen der Nachkriegsgeneration in einem bis heute seltenen Umfang.

>   mehr lesen...




Open Codes

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.11.2017

„Karlsruhe ist die Hauptstadt der BRD, der Bildungsrepublik Deutschland“, lässt der künstlerische Leiter des ZKM, Peter Weibel, mit einem Zwinkern verlauten.

>   mehr lesen...