Laura Schawelka

Kunst & Design // Artikel vom 19.10.2018

In ihren raumgreifenden Installationen stellt Laura Schawelka, Meisterschülerin von Tobias Rehberger, Fotografie, Video und Skulptur in einen vielschichtigen Dialog, bei dem traditionelle Zuordnungen wie Motiv, Bildinhalt oder Bildträger kritisch hinterfragt werden.

Schawelka lässt in ihren Arbeiten die Bilder überlebensgroß oder winzig klein werden, sie werden zu bloßem Hintergrund oder mit viel Requisiten ausgestattet. So versucht sie, in diesem krassen Auseinanderfallen von dargestelltem Objekt und Darstellungsobjekt nicht nur die Pseudo-Objektivität der Fotografie zu entlarven, sondern sie macht auch die Neutralität des Ausstellungsraums als Fiktion sichtbar. -sk

Eröffnung: Fr, 19.10., 18 Uhr, bis 6.1.2019, Rudolf-Scharpf-Galerie, Ludwigshafen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 1?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL