Lebenslinien

Kunst & Design // Artikel vom 29.10.2020

Elke Wree

Elke Wree bringt das innere Erleben von Natur malerisch zum Ausdruck.

Sensibel nimmt sie die Atmosphäre eines Ortes, seine Stimmungen, Farben und Lichterscheinungen wahr. Mit zeitlicher Distanz und durch die Erinnerung gefiltert entsteht eine differenzierte, spannungsvolle, wandlungsfähige Bildsprache, die sich mittlerweile von der gegenständlichen Darstellung früherer Jahre entfernt hat. Im mehrschichtigen Auftrag der Ölfarbe können die verschiedenen Ebenen durchscheinen, kräftige Blau- und Grüntöne und zartes Pastell treten in ein Wechselspiel. Auch Zeichnungen von Elke Wree sind zu sehen. -fd

bis 28.11., Galerie Knecht und Burster, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 1 plus 5.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Die Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) sind heute nicht mehr sehr bekannt, aber alle Kunstinteressierten kennen das ZKM.