Abgesagt: Leipziger Künstler

Kunst & Design // Artikel vom 06.03.2020

Werner Tübke, Wolfgang Mattheuer und Bernhard Heisig sind Maler, die die „Leipziger Schule“ zu einem festen Begriff bei Museen und Sammlern gemacht haben.

Auch die nächste Generation von Künstlern der Leipziger Hochschule für Grafik und Buchkunst, von denen viele bei Arno Rink gelernt haben, hat einige bekannte Namen hervorgebracht, vor allem Tim Eitel und Neo Rauch, der inzwischen selbst Professor an der Akademie ist.

Eine Ausstellung in der EnBW aus der Sammlung der Verbundnetz Gas AG zeigt Werke von ihnen, aber auch von weniger bekannten jüngeren Künstlern der „Neuen Leipziger Schule“ wie Katrin Heichel, Rosa Loy, Petra Ottkowski oder Sebastian Rug. Ein Teil der Exponate ist unmittelbar nach der Wiedervereinigung oder in den darauffolgenden Jahren entstanden.

Sie sind deshalb auch besondere Zeugnisse eines historischen Umbruchs, wie er in Ostdeutschland gesehen wurde und wird. Beeindruckend ist ihr Mut, in Zeiten von Umbruch und Veränderung Neues zu suchen und zu erproben und schöpferische Kräfte freizusetzen. -gepa

6.3.-28.4., EnBW, Karlsruhe !!!!abgesagt!!!

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 1 und 7?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …