Lena Imbery & Olga Sora-Lux

Kunst & Design // Artikel vom 14.11.2018

Der Titel „Getauscht“ ist zugleich das auch in Künstlerkreisen nicht eben alltägliche Konzept.

Lena Imbery und Olga Sora-Lux teilen sich beide die Leinwand. Dabei werden die Arbeiten wöchentlich getauscht. Nach mehreren Runden, in denen jede Künstlerin alleine auf die hinzugekommene Facette geantwortet hat, wird die Arbeit gemeinsam im Atelier abgeschlossen.

Thematisch geht es um aktuelle politische Themen und die Facetten moderner Metropolen. Der Blick erstreckt sich dabei weit über die Stadt. Rheinhafen, Industrie, Architektur und Natur werden verbunden. Jede Künstlerin bringt ihre Sicht ein. Die Eröffnung begleiten Rita Huber-Süß (Gesang) und Leonhard Schneider (Akkordeon). -rw

Vernissage: Mi, 14.11., 19 Uhr, bis 25.11., Do-Sa 15-19.30 Uhr, So 11-18 Uhr, Orgelfabrik Durlach, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 9 und 9.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 27.11.2020

Die Vorbereitungen für den Aufbau der Ausstellung waren längst in vollem Gang und die Transporttermine für die zahlreichen Leihgaben größtenteils vereinbart.



Kunst & Design // Tagestipp vom 26.11.2020

Bis jetzt hat die Staatliche Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe ihren Studierenden trotz der Pandemielage unter strengen Hygienevoraussetzungen die Arbeit in den Ateliers und Werkstätten der Hochschulgebäude im WS 2020/21 weiterhin möglich gemacht.





Kunst & Design // Tagestipp vom 20.11.2020

Wie menschliche und nichtmenschliche Akteure zu einem produktiven Zusammenleben finden, zeigt aktuell die Latour-Ausstellung „Critical Zones“ im ZKM.





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.11.2020

Die Bewerbungsphase für das Jubiläum im nächsten Frühjahr ist eröffnet.