Lena Imbery & Olga Sora-Lux

Kunst & Design // Artikel vom 14.11.2018

Der Titel „Getauscht“ ist zugleich das auch in Künstlerkreisen nicht eben alltägliche Konzept.

Lena Imbery und Olga Sora-Lux teilen sich beide die Leinwand. Dabei werden die Arbeiten wöchentlich getauscht. Nach mehreren Runden, in denen jede Künstlerin alleine auf die hinzugekommene Facette geantwortet hat, wird die Arbeit gemeinsam im Atelier abgeschlossen.

Thematisch geht es um aktuelle politische Themen und die Facetten moderner Metropolen. Der Blick erstreckt sich dabei weit über die Stadt. Rheinhafen, Industrie, Architektur und Natur werden verbunden. Jede Künstlerin bringt ihre Sicht ein. Die Eröffnung begleiten Rita Huber-Süß (Gesang) und Leonhard Schneider (Akkordeon). -rw

Vernissage: Mi, 14.11., 19 Uhr, bis 25.11., Do-Sa 15-19.30 Uhr, So 11-18 Uhr, Orgelfabrik Durlach, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 8 und 4?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Kunst & Design // Tagestipp vom 23.02.2021

In der Kunsthalle wartet die bereits vollständig eingerichtete Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ auf ihre ersten BesucherInnen.





Kunst & Design // Tagestipp vom 14.02.2021

Einfach nur bestürzt waren INKA-Redakteur Patrick Wurster und ich, als wir Ende Januar vom Ableben Achim Fischels hörten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Das Baden-Badener Museum Frieder Burda hat seine Jahresplanung 2021/22 bekanntgegeben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Fünf der sieben Stipendien, die die Kunststiftung Ba-Wü für Bildende Kunst 2021 vergibt, gehen an vier Absolventinnen und einen Absolventen der Kunstakademie Karlsruhe.





Kunst & Design // Tagestipp vom 09.02.2021

Die Industriewerke Karlsruhe-Augsburg (IWKA) sind heute nicht mehr sehr bekannt, aber alle Kunstinteressierten kennen das ZKM.