Lene Markusen & Adventures Of An Insect

Kunst & Design // Artikel vom 01.02.2019

Die dänische Künstlerin Lene Markusen (geb. 1973) widmet sich in ihren multimedialen Beobachtungen der Figur im öffentlichen Raum.

Sie stellt eine Auswahl ihrer Dokumentationen und Untersuchungen zusammen, um Formen von Eigen- und Fremdpräsentationen offenzulegen und unsere eigene Art des Betrachtens zu hinterfragen. In der Fotoserie „Female Identities In The Post-Utopian“ (2017/2018) hält sie fotografisch fest, wie sich Formen weiblicher Selbstpräsentation in flüchtigen Begegnungen mit der Fotokamera manifestieren. Kleidung, Make-up, Frisur, Mimik und Gestik sind Träger einer Identitätskonstruktion, die in den Fotografien fokussiert werden.

Das zentrale Thema der Figur bildet für Annabella Spielmannleitner (geb. 1988 / Aalen) und Benjamin Köder (geb. 1983 / Schwäbisch Hall) den Anknüpfungspunkt, der bildhauerisch abgetastet werden soll. Während Markusens Arbeiten durch starke Präsenz von Menschen und menschenähnlichen Gestalten geprägt sind, werden sich die skulpturalen Elemente der beiden in Karlsruhe lebenden KünstlerInnen dieser Präsenz von einer anderen Seite nähern, indem der Blick auf das gerichtet wird, was von menschlicher Präsenz ohne die direkte körperliche Anwesenheit zeugt. -rw

Eröffnung: Fr, 1.2., 19 Uhr, bis 9.3., Mi-Sa, 15-8 Uhr, So,11-18 Uhr, Kunstverein Wilhemshöhe, Ettlingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 2 plus 7.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.