Lichtempfindlich 2, Haunsperg & Pinc kommt!

Kunst & Design // Artikel vom 15.04.2018

Fotografie hält Licht mit einem künstlichen Auge fest: dem Objektiv der Kamera.

In „Lichtempfindlich 2“ wird dieses künstliche Sehen anhand ausgewählter Werke der Sammlung Schaufler in den eindrucksvollen Räumen des Schauwerks präsentiert. Als Zeugnisse der Lichtempfindlichkeit setzen sich die Werke von Wim Wenders, Andreas Gursky und anderen Fotokünstlern mit dem Darstellbaren sowie dem eigenen Medium auseinander.

Währenddessen lädt die Einzelausstellung der österreichischen Malerin Sabrina Haunsperg (geb. 1980) mit ihrem sprühenden und farbintensiven Werken zum ekstatischen Wahrnehmen ein. Die dynamischen Bildexplosionen der Absolventin der Düsseldorfer Kunstakademie lassen den Betrachter Farbe durch verschiedenen Sprüh- und Maltechniken direkt erfahren.

Die Werke der Ausstellung „Pinc kommt!“ öffnen hingegen weite Räume in den farbigen Bildflächen. Der prägende abstrakte Maler der Nachkriegszeit, Rupprecht Geiger, wird in der großen Retrospektive mit Werken aus allen Schaffensphasen präsentiert, zusammengestellt aus der Sammlung Schaufler und dem Archiv Geiger. -hju

Lichtempfindlich 2: Eröffnung So, 15.4., 11 Uhr, bis 6.1.2020, Sabrina Haunsperg: bis 20.1.2019, Pinc kommt!, bis 16.9., Schauwerk Sindelfingen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 8 und 3.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …