Lichtgestalten & Druckgrafik der Lutherzeit

Kunst & Design // Artikel vom 24.11.2017

Der von zahlreichen Kunststiftungen ausgezeichnete Bildhauer und Künstler Sebastian Hempel war bereits 2016 im Rahmen des Lichtkunstfestivals der Kultur-Region Stuttgart mit einer seiner Lichtfiguren in Backnang vertreten.

Die dort gezeigte Installation, an Schilfrohre erinnernde Leuchtstoffröhren am Ufer der Murr, ist eines von zahlreichen Werken, mit denen er die sinnliche Erfahrung der Betrachter herausfordert. Der gebürtige Dresdner bezieht mit seinen Lichtkunstwerken und Kunst-am-Bau-Projekten stets die natürliche Umgebung ein und hält mit meist raumgreifenden Objekten deren eigene Bewegungszustände fest. Er präsentiert neueste Licht-Installationen und neue, überwiegend kinetische Arbeiten, mit denen er sich auf die Bewegung der Besucher konzentriert und in den historischen Mauern der Galerie zum Spiel mit der räumlichen Wahrnehmung einlädt.

Währenddessen widmet sich das Graphikkabinett im Helferhaus ausgewählten Druckgrafiken aus dem Bestand der städtischen Ernst-Riecker-Sammlung und präsentiert anlässlich des 500. Reformationsjahres Kupferstiche und Holzschnitte der Reformationszeit. Werke von namhaften Künstlern wie Albrecht Dürer, Albrecht Altdorfer, Hans Sebald Beham und Sebastian Brant stehen bei „Reformare“ stellvertretend für den politischen Zeitgeist und die Veränderungen, die diese Zeit für die Kunst brachte. -hju

Hempel-Eröffnung: Fr, 24.11., 20 Uhr, bis 4.2.2018; Reformare: bis 21.1.2018, Galerie der Stadt Backnang

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 3 und 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL



Marcel van Eeden neuer Rektor der Kunstakademie Karlsruhe

Kunst & Design // Artikel vom 01.10.2021

Marcel van Eeden, seit 2014 Professor für Malerei/Grafik an der Karlsruher Kunstakademie, folgt ab 1.10. als Rektor auf Harald Klingelhöller.

Weiterlesen …


Karin Kieltsch & Kyra Spieker

Kunst & Design // Artikel vom 11.09.2021

Die Karlsruher Künstlerin, Malerin und Fotografin Karin Kieltsch, von der die sublime Rezension zur „Wilhelm Loth“-Schau in der Städtischen Galerie stammt, stellt ab 11.9. selbst Malerei und Fotografie im Kunstverein Rastatt in der Pagodenburg aus.

Weiterlesen …