Liebe

Kunst & Design // Artikel vom 01.05.2014

„Frühling lässt sein blaues Band, wieder flattern durch die Lüfte“, textete Eduard Mörike und mit dem „Wonnemonat Mai“ verbinden wir nicht nur die Blütenpracht der Natur, sondern auch das Hervorbrechen der Gefühle.

Passend dazu bietet das Wilhelm-Hack-Museum eine künstlerische Annäherung an die Liebe, der so bekannte Künstler wie Marina Abramović/Ulay, Tracey Emin, Robert Indiana oder Christian Jankowski in 26 Gemälden, Fotografien, Skulpturen, Videos und Installationen in ihren unterschiedlichen Facetten nachspüren.

Gleichzeitig ist Köken Erguns Videoinstallation „Wedding“ zu sehen. Dabei geht es um die Hochzeitsfeiern von türkischen und kurdischen Migranten – sinnigerweise im Berliner Wedding. Eingebettet sind die Ausstellungen in ein umfangreiches Begleitprogramm, mit dem das Museum unter dem Titel „Hack And The City“ in die Stadt expandiert und damit nach neuen Formen des Miteinanders im öffentlichen Raum sucht (Foto: Maria Lassnig, Adam und Eva). -ChG



Liebe/Wedding: bis 29.6., Hack And The City: bis Oktober, Wilhelm-Hack-Museum Ludwigshafen

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.