Lothar Quinte

Kunst & Design // Artikel vom 19.04.2015

Lothar Quinte und Karlsruhe – das sind zwei Dinge, die gut zusammengehen.

Quinte hatte zeitweilig in Karlsruhe ein Atelier, er studierte u.a. bei HAP Grieshaber (nicht in Karlsruhe, sondern an der Bernsteinschule) und von Quinte stammt auch die Gestaltung des „Eisernen Vorhangs“, den er, wie auch ein Wandbild, 1974 für das Badische Staatstheater schuf. Anhand von Gouachen zeichnet die Ausstellung in der Galerie Rottloff seine künstlerischen Stationen vom Informel bis zur Farbfeldmalerei und konsequent monochromen Arbeiten von 1957 bis 2000 nach. -ChG

bis 24.4., Galerie Rottloff, Karlsruhe, geöffnet nur nach Vereinbarung, Tel.: 0721/84 32 25

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 6 plus 6.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 31.07.2021

Im Sommer startet mit „Kunst findet Stadt“ eine neue Kunstaktion im Baden-Badener Kurgarten.



Kunst & Design // Tagestipp vom 13.06.2021

Ende des 19. Jahrhunderts begann Karlsruhe, eine große Anziehung auf junge KünstlerInnen und ArchitektInnen auszuüben.





Kunst & Design // Tagestipp vom 12.06.2021

Mit Maria Schumacher (geb. 1983 in Bukarest, lebt in Leipzig) präsentiert die Galerie Burster eine neue Künstlerin, die in den USA und in Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst ausgebildet wurde.