Lust auf Schmuck 2017

Kunst & Design // Artikel vom 01.07.2017

Lust auf Schmuck (Fotos: Winfried Reinhardt)

„Lust auf Schmuck“ heißt es auch im Goldstadt-Jubiläumsjahr wieder.

Mehr als 50 Schmuckdesigner aus ganz Deutschland, natürlich auch aus Pforzheim selbst, präsentieren sich zum wiederholten Mal mit ihren ganz aktuellen Kreationen. Die Bandbreite ist groß und zeigt die vielfältigen Möglichkeiten zeitgenössischen Schmuckgestaltens in puncto Materialität und Formenreichtum. Während Karin Drochner eher hand- und halsschmeichlerische Stücke kreiert, bei denen sich zarte Plättchen aneinanderschmiegen, haben die Schmuckstücke von Christine Gasperetti eine verspielte Note. Dagegen erinnern die Unikate von Barbara und Stephan Frank an Ethno-Schmuck, während Hughes & Templin auf kühle Eleganz in Kombination mit Spessarter Eiche setzen.

Tanja Zessel überrascht dagegen mit außergewöhnlichen Formen und der Positionierung von Steinen an ungewöhnlichen Stellen. Außerdem hat das Team der Verkaufsausstellung zwei Sonderausstellungen konzipiert, die sich mit der Goldstadt ganz direkt auseinandersetzen. Unter dem Motto „ein Stück Pforzheim“ sind junge Gestalter und Fachlehrer des Berufskollegs an der Goldschmiedeschule mit ihren schmuckkünstlerischen Reflexionen zur Stadt Pforzheim dabei.

Und in der „Galerie zum Hof“ im Kunstverein ist die Fotoausstellung „Originale“ zu sehen, bei der der Fotograf Janusch Tschech Pforzheimer mit ihrem Lieblingsschmuck, aber auch mit Schmuckstücken von Pforzheimer Designern portraitierte. Parallel dazu feiert das Emma am Samstag sein traditionelles Sommerfest: Wie in den letzten Jahren können die Besucher auf der Dachterrasse chillen, aber natürlich auch die Ausstellung „Designer in Residence“ als Abschluss eines schmuckreichen Tages besuchen. -ChG

„Originale“: Eröffnung: Sa, 1.7., 16 Uhr, Galerie zum Hof; „Lust auf Schmuck“ und „Ein Stück Pforzheim“: Sa+So, 1.+2.7., 11-18 Uhr, Schmuckmuseum und Stadtgarten; Sommerfest Emma: Sa, 1.7., ab 18 Uhr, Emma – Kreativzentrum, Pforzheim

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





St-Art 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 17.11.2017

Die 1997 gegründete Kunstmesse „St-Art“ in Strasbourg wurde in nur wenigen Jahren zur zweitgrößten französischen Kunstmesse mit jährlich über 20.000 Besuchern.

>   mehr lesen...




Poetische Expansionen Teil 2

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.10.2017

Neue künstlerische Formen entstanden ab den 1950er Jahren vor allem in Süddeutschland, einige Dichter aus Stuttgart begannen, die Poesie zu erweitern um künstlerische Medien.

>   mehr lesen...




Peter Vogel

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.10.2017

Seine „Zwitscher­maschi­nen“ waren berühmt.

>   mehr lesen...




Bildgewalt

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.10.2017

Unser Leben, unsere Geschichte basiert auf Gewalt.

>   mehr lesen...




Aids-Benefiz-Kunstauktion 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.10.2017

Am So, 22.10. um 15 Uhr lädt der Förderverein der Aids-Hilfe Karlsruhe wieder zur Benefiz-Kunstversteigerung zu Gunsten der Aids-Hilfe Karlsruhe/Zentrum für sexuelle Gesundheit ein.

>   mehr lesen...




20 Jahre Städtische Galerie im Hallenbau

Kunst & Design // Tagestipp vom 22.10.2017

Exakt am 18.10. jährt sich das 20-jährige Bestehen der Städtischen Galerie Karlsruhe im Hallenbau.

>   mehr lesen...




Erster Weltkrieg in den Alpen

Kunst & Design // Tagestipp vom 21.10.2017

Erster Weltkrieg – dabei denken wir vor allem an den grausamen Stellungskrieg in Frankreich, an Verdun, die Gräben und das Gas. Gekämpft wurde aber auch an anderen Fronten, beispielsweise in den Alpen.

>   mehr lesen...




Begegnungen und Skulpturen

Kunst & Design // Tagestipp vom 21.10.2017

Zuerst in Dortmund, dann in Münster (wo u.a. Werke der Karlsruher Künstlerin Franziska Schemel gezeigt werden) und jetzt zusätzlich in Karlsruhe.

>   mehr lesen...