Macht des Glaubens

Kunst & Design // Artikel vom 27.05.2013

450 Jahre alt ist der „Heidelberger Katechismus“.

Kurfürst Friedrich III. gab das Lehrbuch des reformierten Glaubens 1563 in Auftrag. Zum Jubiläum zeichnet die Ausstellung „Die Macht des Glaubens“ jene Epoche nach, in der die Kurfürsten von der Pfalz zu Führern der Protestantischen Union aufsteigen und sich gegen den Kaiser und die katholischen Reichsstände stellen.

Viele der hochkarätigen Leihgaben – Portraits, kostbare Handschriften, Grafiken, Waffen und Kunstgerätschaften – stammen aus London, Paris, Delft oder Wien; noch anschaulicher wird die Ausstellung durch Animationen, doch das umfangreichste Exponat ist das Heidelberger Schloss selbst, das durch seine neue bauliche Idee höfische Maßstäbe im Zeitalter des konfessionellen Wandels veranschaulicht.

Eine besonders gute Gelegenheit zum Ausstellungsbesuch ist der „Sommermachtstraum“ am Fr, 24.5. ab 19 Uhr: Hier sind Schloss und Kurpfälzisches Museum bis 23 Uhr geöffnet, es gibt Kurzführungen, Feuertheater, historische Musik, Tanz und szenische Darstellungen. -bes

bis 15.9., Kurpfälzisches Museum und Schloss Heidelberg

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Georg Tyrahn

Kunst & Design // Tagestipp vom 16.12.2017

Georg Tyrahn? Nie gehört wahrscheinlich.

>   mehr lesen...




Bronislava von Podewils

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Tiere als Motiv gehören zur Kunst seit ihren frühesten Stunden – Wellpappe allerdings erst seit den 1960ern.

>   mehr lesen...




Resonanzen live

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Freitagnachmittag ist nicht nur der Eintritt in die ZKM-Ausstellung „Resonanzen“ ab 14 Uhr umsonst.

>   mehr lesen...




Informel

Kunst & Design // Tagestipp vom 15.12.2017

Das Informel bezeichnet eine Richtung der Abstraktion, die durch Entgrenzung der Formen, Spontanität und prozesshafte Bildentstehung gekennzeichnet ist.

>   mehr lesen...




Sammlung Anna und Dieter Grässlin

Kunst & Design // Tagestipp vom 14.12.2017

Die Ausstellung „Mut zur Freiheit“ präsentiert aus der Sammlung Anna und Dieter Grässlin ausgewählte Vertreter informeller Kunst, einer bezeichnenden Strömung der Nachkriegszeit.

>   mehr lesen...




BKV-Mitgliederausstellung 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 10.12.2017

Die nichtjurierte Mitgliederausstellung ist jedes Jahr der Abschluss im Badischen Kunstverein.

>   mehr lesen...




America! America! How Real Is Real?

Kunst & Design // Tagestipp vom 09.12.2017

Bilder und emotional aufgeladene Symbole wie die US-Flagge, die Nationalhymne, der „Frontier Man“.

>   mehr lesen...




Aktuelle Arbeiten des Informel

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2017

Der nach freier Gestaltung strebende Ausdruck der Informellen Kunst ist seit der Nachkriegszeit fester Bestandteil der abstrakten Formensprache.

>   mehr lesen...


Hüftgold

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2017

Eine der Konstanten in der monatlichen Ausstellungsserie der Zettzwo Produzentengalerie ist das Thema im Dezember – Gold.

>   mehr lesen...