Majolika. Eine Zukunft für die Tradition

Kunst & Design // Artikel vom 30.04.2016

Aktuell arbeitet die traditionsreiche Manufaktur nur noch mit einer Kernbelegschaft, eine Sanierung der Gebäude, nicht zuletzt, um Brandschutzauflagen zu erfüllen, ist überfällig.

Mit der Ausstellung unter oben genanntem Titel fokussiert das Museum beim Markt auf die Karlsruher Institution, zu deren Alleinstellungsmerkmalen auch die Möglichkeit gehört, übergroße Keramik brennen zu können.

Aber auch auf dem idyllischen Areal hinterm Schloss gibt es Spannendes zu entdecken: Mit Keramiken von Emil Wachter, Raymond E. Waydelich und Hermann Grüneberg werden Künstler aus (fast) drei Generationen gezeigt. Majolika, so kann man angesichts dessen sagen, ist nach wie vor für Künstler attraktiv! -ChG

Zukunft: 30.4.-25.9., Museum beim Markt; Wachter: bis 1.5., Majolika Manufaktur, Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 2 und 2?

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Tagestipp vom 16.04.2021

Ein neues Ausstellungsprojekt zeigt die während des ersten und zweiten Lockdowns entstandenen Arbeiten von jungen Kunstschaffenden an ungewöhnlichen Orten.





Kunst & Design // Tagestipp vom 04.04.2021

Vor ihrer Corona-Rolle rückwärts war Tinka Stock nach 13 Jahren als kreative Seele der Alten Hackerei eigentlich schon auf und davon.