Majolika-News

Kunst & Design // Artikel vom 16.01.2016

Trotz kreativer Pause gibt es Neues in der Karlsruher Majolika!

Ab Mitte Januar werden Raymond E. Waydelich, der zuletzt 2013 bei Hurrle in der Reihe „Profile in der Kunst am Oberrhein“ zu sehen war, und der Hallenser Künstler Hermann Grüneberg präsentiert. Dessen oft großformatige Arbeiten weisen deutliche Anleihen an „Star Trek“ -Figuren auf und beim obligatorischen Majolika-Teller tobte er sich – zugegeben, etwas anders als gewöhnlich – so richtig aus… Grüneberg wurde für seine ungewöhnlichen Arbeiten übrigens dieses Jahr mit dem „Frechener Keramikpreis“ ausgezeichnet und erhält 2016 den „Oldenburger Keramikpreis“ . -ChG

16.1.-20.3., Majolika Karlsruhe

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 7 plus 4.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Gabriele Köbler: Der Blick geht in die Ferne

Kunst & Design // Artikel vom 05.12.2021

Die lebensgroße Schwimmerin im roten Badeanzug kennen die INKA-LeserInnen schon von der Juni-Ausgabe.

Weiterlesen …