Mal forte statt morte!

Kunst & Design // Artikel vom 21.10.2009

Nicht Nature morte, sondern „Nature forte“ präsentiert der Kunstverein Wilhelmshöhe Ettlingen.

Der Titel weckt Assoziationen an die Bildgattung „Nature Morte“, mit der die Franzosen Stillleben bezeichnen. Doch er verbindet diesen Topos mit „forte“, was an eine hohe Dosierung von Medikamenten erinnert oder an die Bezeichnung in der Musik. Konsequenterweise sind in der Ausstellung verdichtete, dynamische Naturausschnitte zu sehen.

Statt die Natur 1:1 ins Haus zu holen, zeichnen sich die Exponate durch eine abstrahierende Rezeption der Flora aus. Diese Gruppenschau wird von Marko Schacher, dem diesjährigen Preisträger des Wolfgang-Hartmann-Preises, kuratiert. Im Fokus stehen künstlerische Positionen die sich allesamt mit der Artifizierung der Natur beschäftigen. Wie natürlich ist die Natur noch?

Aber nicht Grün, sondern ein Schwarz-Braun beherrscht den Ausstellungsraum: das Rostbraun von Manuela Tirlers Eisendraht-Skulpturen, die schwarz-grauen Umrisslinien von Luzia Simons Wand­zeichnungen, die schwarzen Projektions­linien von Angela Murrs Multimedia-Arbeit und die schwarz-braunen Erdproben von Marinus van Aalsts wissenschaftlich anmutender Rauminstallation. -ub

bis 8.11., Kunstverein Ettlingen
www.kunstverein-ettlingen.de

Zurück

Einen Kommentar schreiben

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





BKV-Mitgliederausstellung 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 10.12.2017

Die nichtjurierte Mitgliederausstellung ist jedes Jahr der Abschluss im Badischen Kunstverein.

>   mehr lesen...




America! America! How Real Is Real?

Kunst & Design // Tagestipp vom 09.12.2017

Bilder und emotional aufgeladene Symbole wie die US-Flagge, die Nationalhymne, der „Frontier Man“.

>   mehr lesen...




Aktuelle Arbeiten des Informel

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2017

Der nach freier Gestaltung strebende Ausdruck der Informellen Kunst ist seit der Nachkriegszeit fester Bestandteil der abstrakten Formensprache.

>   mehr lesen...


Hüftgold

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2017

Eine der Konstanten in der monatlichen Ausstellungsserie der Zettzwo Produzentengalerie ist das Thema im Dezember – Gold.

>   mehr lesen...




Jahresausstellung der Kunstakademie 2017

Kunst & Design // Tagestipp vom 08.12.2017

Im Gegensatz zur Sommerausstellung ist die Jahresausstellung der Kunstakademie im Winter kuratiert und wird von einem umfangreichen, auch studentischen, Rahmenprogramm begleitet.

>   mehr lesen...


Kunst & Freistil

Kunst & Design // Tagestipp vom 05.12.2017

Constanze Zacharias ist Teil des Nordbecken-Künstlerkollektivs vom Rheinhafen und experimentiert mit der Cyanotopie.

>   mehr lesen...




Fotos in der Gedok Karlsruhe

Kunst & Design // Tagestipp vom 02.12.2017

Schwarzweiß – so hätten manche Menschen ihre Welt gern.

>   mehr lesen...




Schokoladenseite

Kunst & Design // Tagestipp vom 02.12.2017

Den Begriff „Schokoladenseite“ verwendet man meist dafür, die süße, imaginär gute Seite einer Person zu beschreiben.

>   mehr lesen...


Gründer der Abstraktion

Kunst & Design // Tagestipp vom 01.12.2017

„Neue Ganzheiten mit Elementen zu malen, die nicht der visuellen Wirklichkeit entlehnt, sondern gänzlich vom Maler erschaffen wurden; er verleiht ihnen eine machtvolle Wirklichkeit.“

>   mehr lesen...