„Malerische“ Kriegsbilder

Kunst & Design // Artikel vom 12.03.2015

„Malerische“ Kriegsbilder vom Hartmannsweilerkopf, dem strategisch wichtigen Kriegsschauplatz in den Vogesen, zeigt das Wehrgeschichtliche Museum 100 Jahre nach ihrer Entstehung.

Und die Gänsefüßchen im Titel gibt an, um welche Art von Bildern es sich schwerpunktmäßig handelt. Um Malerei, die das Geschehen im zermürbenden Grabenkrieg in intensiver Form wiedergibt. Aber auch Fotografien und Postkarten sind zu sehen sowie militärhistorische Objekte, Ausrüstungsgegenstände und zeitgenössische Medien, die die Zeiten an der Front dokumentieren.

bis 26.4., Wehrgeschichtliches Museum, Rastatt

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 8.

WEITERE KUNST & DESIGN-ARTIKEL





Kunst & Design // Artikel vom 10.09.2021

Über 60 KünstlerInnen präsentiert „Durlach Art“ im historischen Altstadt-Ambiente bei seiner zweiten Auflage.